Aus und vorbei: Uli Hoeneß verkündet offiziell Rücktritt beim FC Bayern!

München - Uli Hoeneß kandidiert nach Ablauf seiner Amtszeit in drei Monaten nicht wieder als Präsident des FC Bayern München.

Es war kein Geheimnis mehr: Uli Hoeneß (67) zieht sich um FC Bayern zurück.
Es war kein Geheimnis mehr: Uli Hoeneß (67) zieht sich um FC Bayern zurück.  © Lino Mirgeler/dpa

Er war Weltmeister, Manager, Präsident. Am Donnerstagabend verkündigte Uli Hoeneß die Entscheidung über seine Zukunft beim FC Bayern München.

"Uli Hoeneß (67) wird bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München eV am 15. November 2019 nicht mehr für das Amt des Präsidenten des Vereins kandidieren", heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Bereits am Mittwoch informierte Hoeneß seine Präsidiumskollegen, sowie den Verwaltungsbeirat des FC Bayern München über seine Entscheidung. Am Donnerstagmittag wurde der Entschluss dem Aufsichtsrat mitgeteilt.

Wie erwartet, bleibt Hoeneß bis November 2023 Mitglied des Aufsichtsrats.

Der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer soll auf Hoeneß Empfehlung und mit dem Segen des Verwaltungsbeirats als Nachfolger für das Amt des Präsidenten des FC nominieren werden.

Der 65-Jährige fungiert aktuell bereits als Hoeneß' Stellvertreter im Aufsichtsrat. Die persönliche Entscheidung habe er am Ende eines "langen Prozesses" getroffen, hatte Hoeneß schon zuvor gesagt.

Am Freitag will er sich in einer Pressekonferenz um 12.30 Uhr in der Allianz Arena äußern.

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0