AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da Top Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.030 Anzeige Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! Top Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.235 Anzeige
622

Vorne hui, hinten pfui: Doppelter Gnabry sichert Bayern-Sieg gegen Bremen

Fußball-Bundesliga: FC Bayern München und Werder Bremen trennen sich am 13. Spieltag mit 2:1 (1:1)

In der Defensive zeigten sich in der Partie gegen Werder Bremen wieder einige Unsicherheiten in der Defensive des FC Bayern München.

Von Benedikt Zinsmeister

Bremen - Nach einer Durststrecke von drei sieglosen Spielen in Serie in der Liga gewinnt der FC Bayern München gegen Werder Bremen mit 2:1 (1:1).

Beim Torjubel hielt sich Gnabry (r) gegen seinen Ex-Klub zurück.
Beim Torjubel hielt sich Gnabry (r) gegen seinen Ex-Klub zurück.

Gnabry brachte die Bayern in Führung (20. Minute), ehe Osako für den 1:1-Halbzeitstand sorgte (33.). Gnabrys zweiter Treffer (50.) sicherte den Bayern den Sieg.

Im Vergleich zum überzeugenden Sieg gegen Benfica Lissabon in der Champions League rotierte Bayern-Trainer Kovac nur ein Mal: Gnabry durfte von Beginn an ran; Robben war nach seiner starken Leistung am Dienstag noch nicht bei 100 Prozent und nicht im Kader.

Hummels fehlte den Münchnern (Trainingsrückstand nach Magen-Darm-Infekt). Boateng und Süle bekleideten demnach wieder die Innenverteidiger-Positionen.

Auch bei Werder war ein neues Gesicht im Gegensatz zum Freiburg-Spiel in der Startelf zu sehen: Osako rückte für Harnik (Bank) in die erste Elf.

Pizarro, der bei seiner Zeit beim FCB 125 Pflichtspiel-Tore erzielte, wartete auf seinen Joker-Einsatz.

Defensive des FC Bayern mit Slapstick-Einlagen

Neuer (l) und Boateng (2.v.l.) sahen beim 1:1-Ausgleichstreffer nicht gut aus.
Neuer (l) und Boateng (2.v.l.) sahen beim 1:1-Ausgleichstreffer nicht gut aus.

Müller, der bei den Bayern als hängende Spitze agierte, bediente Lewandowski im Strafraum. Werder-Keeper Pavlenka konnte den Schuss des Polen aus zehn Metern jedoch parieren (7.).

Werder fehlte in der Anfangsphase die Genauigkeit in der Offensive. Hinten machten es die Hausherren dem Rekordmeister aber schwer.

Dann fehlte plötzlich die Ordnung in der Bremen-Defensive und die Bayern nutzten das eiskalt aus. Kimmich hob den Ball mit Gefühl in den Lauf von Gnabry. Der scheiterte zuerst an Pavlenka, den Nachschuss ließ sich der 23-Jährige jedoch nicht nehmen - 1:0 für die Bayern (20.).

Kurz darauf fiel beinahe das 2:0 für den FCB. Alaba brachte eine gefährliche Flanke von links vors Tor. Müller brachte aber nicht genügend Druck hinter den Ball (26.).

Dann setzte Werder ein Zeichen. Selassie lief über rechts an die Grundlinie und spielte das Leder scharf in die Mitte - Süle konnte klären. Der zweite Ball landete bei Sahin, der aus der Distanz Bayern-Keeper Neuer testete - schöne Parade (29.).

Und auch bei Bremen traf der Neue in der Startelf! Kruse ließ Kimmich auf dem linken Flügel alt aussehen und flankte auf den ersten Pfosten. Osako war wacher als Boateng und köpfte den Ball in die Maschen. Auch der herausgeeilte Neuer sah bei diesem Gegentreffer nicht gut aus - 1:1 (33.).

FC Bayern gewinnt am Ende verdient gegen Werder Bremen

Werder-Keeper Pavlenka war beim Treffer zum 2:1 chancenlos.
Werder-Keeper Pavlenka war beim Treffer zum 2:1 chancenlos.

Gnabry traf erneut! Müller brach auf der rechten Seite Richtung Grundlinie durch und brachte die Kugel scharf und flach nach innen. Gnabry musste nur noch den Fuß hinhalten - 2:1 FCB (50.).

Der FC Bayern dominierte wie auch schon in der ersten Hälfte das Spielgeschehen. Die gelegentlich aufblitzenden Unsicherheiten in der FCB-Defensive ließen die Werder-Fans jedoch hoffen.

Bremen gab sich nicht geschlagen, das zeigte auch ein offensiver Wechsel: Stürmer Pizarro kam für Mittelfeldmann Sahin (76.).

Dann beinahe der Ausgleich. Pizarro steckte auf Kruse in den Bayern-Strafraum durch. Dessen Schuss aus etwa elf Metern zischte allerdings knapp am Tor vorbei (77.).

Der FC Bayern ließ dann nicht mehr viel zu und brachte den Sieg sicher nach Hause.

Der FC Bayern trifft als nächstes im bayerischen Derby auf den 1. FC Nürnberg (Samstag, 15.30 Uhr). Werder Bremen empfängt Fortuna Düsseldorf (Freitag, 20.30 Uhr).

Gnabry traf gegen seinen Ex-Klub doppelt.
Gnabry traf gegen seinen Ex-Klub doppelt.

Fotos: DPA

Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! Top TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest Top EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben Neu Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 5.061 Anzeige Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! Neu Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 10.462 Anzeige Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert Neu Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen Neu Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.108 Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! Neu Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr beide Konsolen günstig! Anzeige Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? Neu Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.494 Anzeige Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt Neu Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz Neu Dieses Frankfurt Unternehmen sucht IT-Experten Anzeige Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot Neu Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn 139
Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden 74 Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer 91
Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt 900 Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 1.034 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 567 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 1.306 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 1.150 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 753 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 70 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 1.535 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.182 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 1.759 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.129 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 185 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 65 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 1.737 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 1.647 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 2.742 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 39 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 2.897 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 590 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 2.624 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 9.746 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 4.570 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 406 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 168 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 125 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 2.583 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 671 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.629