Meister, Pokalsieger und gefeuert? Wie geht es mit Niko Kovac bei Bayern weiter? 2.412
Haaland brilliert mit Dreierpack bei BVB-Aufholjagd! Tor-Spektakel in Augsburg Top
Dschungelcamp 2020: Das verdienen die Stars bei "IBES" Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 3.181 Anzeige
Notfall bei Hoffenheim gegen Frankfurt: Fankurve schweigt Top Update
2.412

Meister, Pokalsieger und gefeuert? Wie geht es mit Niko Kovac bei Bayern weiter?

Fußball-Bundesliga: Zukunft von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München trotz Titelchancen ungewiss

Meister, Pokalsieger - und danach weg? Ausgeschlossen scheint dieses kurios anmutende Szenario bei Niko Kovac vor zwei Endspielen der Bayern nicht mehr.

München - Meister, Pokalsieger - und danach weg? Ausgeschlossen scheint dieses kurios anmutende Szenario bei Niko Kovac (47) vor zwei Endspielen des FC Bayern München nicht mehr.

Niko Kovac (r.) konnte in dieser Saison noch auf Franck Ribéry (l.) zurückgreifen.
Niko Kovac (r.) konnte in dieser Saison noch auf Franck Ribéry (l.) zurückgreifen.

Eine Jobgarantie der Münchner Bosse hat der 47-Jährige vor dem Finale um die Schale am Samstag gegen Eintracht Frankfurt und um den DFB-Pokal sieben Tage später gegen RB Leipzig trotz eines Vertrages mit einer Laufzeit bis 2021 nicht.

Zuspruch kam zuletzt von Präsident Uli Hoeneß (67). Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (63) und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (42) lassen bei ihren Statements Raum für Spekulationen.

Kovac ist seit Wochen bemüht, "Nebensachen" auszublenden und sich auf seine erste Meisterschaft als Trainer zu fokussieren. "Ich muss meine Leistung bringen. Wenn ich sie bringe, denke ich, muss man gar nicht diskutieren", sagte der Kroate zu den Debatten um seine Person.

Als Kovac vor einem Jahr als Nachfolger von Triple-Gewinner Jupp Heynckes (74) beim deutschen Rekordmeister anheuerte, kannte er als ehemaliger Spieler die Club-DNA bestens. "Als Trainer ist man verpflichtet, hier Erfolg zu haben. Alles, was weniger ist als Erfolg, ist Misserfolg", beschrieb Kovac erst kürzlich die Anforderungen beim Weltclub.

Die Vergangenheit als Profi beim FC Bayern zwischen den Jahren 2001 und 2003 helfe sicherlich, räumte Kovac ein. "Aber man lernt nie aus. Diese zehn Monate waren sehr lehrreich."

Job beim FC Bayern München eine ganz andere Hausnummer

Sportdirektor Hasan Salihamidzic stellte sich zuletzt nur bedingt hinter den Trainer.
Sportdirektor Hasan Salihamidzic stellte sich zuletzt nur bedingt hinter den Trainer.

Eintracht Frankfurt und die kroatische Nationalmannschaft waren vor dem Engagement in München die einzigen Stationen als Coach von Kovac auf höherer Ebene. Davor war er Nachwuchs- und Co-Trainer. Der Job in München ist eine ganz andere Hausnummer.

Wiederholt lobten die Bosse, wie Kovac die Herbstkrise gemeistert habe. Allerdings nicht ohne den Hinweis darauf, dass sie dem Trainer entscheidende Ratschläge mit auf den Weg gaben. Kovac rückte in der auch für ihn brenzligen Situation von der Großrotation ab, setzte mehr auf Defensive, die sportliche Wende gab ihm Sicherheit im Amt.

Hochgelobt wurde der Kroate nach dem 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Liverpool für sein gelungenes Defensivkonzept.

Der mutlose Auftritt beim 1:3 im Rückspiel gegen das Team von Jürgen Klopp (51), das am 1. Juni das Finale gegen Tottenham Hotspur bestreiten darf, wird Kovac dagegen bis heute von seinen Chefs vorgehalten. Das Aus hat Zweifel gesät an der Befähigung des Kroaten, die Bayern international in Zukunft wieder auf das höchste Niveau zu hieven.

"Was uns einfach nicht gefallen hat, war das Rückspiel gegen Liverpool", bemängelte Salihamidzic erst am Wochenende. "Wir haben es einfach nicht gut gemacht. Das war vielleicht mutlos. So wie wir gegen Dortmund gespielt haben, hätten wir auch gegen Liverpool auftreten müssen."

Das 5:0 gegen die Borussia Anfang April ist der Maßstab. So wollen die Bosse ihr Starensemble spielen und siegen sehen. Dauerhaft. Salihamidzic wich einem klaren Bekenntnis zu Kovac vor dem Saisonfinale aus. Er versicherte dem Trainer zwar seine Unterstützung. Aber auf mehrfaches Nachbohren, wie es am Saisonende weitergehen werde, sagte der Sportdirektor: "Das werden wir sehen."

Niko Kovac der richtige Mann für den FC Bayern München?

Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß (r.) sind sich bei Niko Kovac nicht einig.
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß (r.) sind sich bei Niko Kovac nicht einig.

Ist der frühere defensive Mittelfeldspieler Kovac der richtige Mann für den Neubau eines internationalen Topteams? Wollen Rummenigge und Hoeneß diesem Trainer wirklich die nächste Umbruchphase anvertrauen, in die der Verein gerade weit mehr als 100 Millionen Euro investiert?

Nach hochdekorierten Welttrainern wie Pep Guardiola (48), Carlo Ancelotti (59) oder Heynckes setzten die Münchner in dieser Saison mutig auf einen Novizen auf höchstem Level.

Ein einfaches erstes Jahr hatte Kovac wahrlich nicht. Deutsche Nationalspieler kamen enttäuscht von der WM, das letzte Jahr mit verdienten Champions-League-Gewinnern wie Franck Ribéry (36) und Arjen Robben (35) erforderte von Kovac Fingerspitzengefühl. "Der Trainer kommt in eine schwierige Situation. Wir haben unseren Umbruch eingeleitet", bemerkte Salihamidzic.

Kovac legt nicht nur Wert auf Fußballkunst. "Neben Naturtalent muss man das Arbeitstalent an den Tag legen", sagt er. Immer häufiger sprach er im Saisonendspurt von "Leidenschaft". Intern und extern wird dagegen ein schlüssiges, offensives Spielkonzept vermisst.

Kovac weiß, dass er liefern muss. Erst gegen die Eintracht, dann gegen Leipzig. Er will die nächste "Kerbe im Colt", wie er den Pokalerfolg mit der Eintracht vor einem Jahr genannt hatte. Titel waren beim FC Bayern stets die beste Jobgarantie für Trainer.

Dass Kovac wie BVB-Coach Lucien Favre (61), der mit Dortmund in Mönchengladbach antreten muss, ausgerechnet gegen einen Ex-Club die erste Schale als Trainer feiern könnte, gibt dem letzten Spieltag eine spezielle Note.

"Der Zweite ist der erste Verlierer, obwohl auch das schon eine Leistung ist", bemerkte Kovac zum Erfolgszwang im Profisport. "Die Geschichte mit Olympia und 'Dabei sein ist alles' ist vorbei. Alle wollen Sieger werden."

Bayern-Trainer Niko Kovac könnte beim Rekordmeister nach nur einer Spielzeit vor dem Aus stehen.
Bayern-Trainer Niko Kovac könnte beim Rekordmeister nach nur einer Spielzeit vor dem Aus stehen.

Fotos: DPA

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 3.751 Anzeige
Daniela Katzenberger soll zeigen, wie fit sie ist: Töchterchen Sophia (4) zieht sie ab Top
Skispringen: Geiger verpasst Top Ten: Leyhe und Schmid springen in die Bresche Top Update
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.552 Anzeige
Große Trauer bei Céline Dion: Jetzt verstarb auch noch ihre Mutter Top
Erling Haaland mit genialem BVB-Debüt: Das machte ihn in Augsburg zum Matchwinner Neu
Tesla in Brandenburg: 200 Menschen gehen gegen "Giga-Fabrik" auf die Straße Neu
Tier-Drama in den Alpen: Fuchs friert in beliebtem See ein! Neu
Totenkopf-Flagge: FC St. Pauli steht auf britischer Anti-Terror-Liste! Neu Update
Schlangen-Alarm! Passantin öffnet zugeklebte Kiste und rettet Reptil damit das Leben Neu
Frau geht mit Hund am Deich spazieren, wenig später ist sie tot Neu
Schwestern jahrelang von Mutter, deren Lebensgefährte und Opa vergewaltigt Neu
Tödlicher Unfall: Frau gerät in Gegenverkehr und kracht gegen Laster 2.567
Frau kommt besoffen zur Entbindung, Neugeborenes (†) hat über drei Promille im Blut 14.082
Computer-Expertin sicher: Die Algorithmen fördern den Rassismus 616
Premiere für Jenny Frankhauser, doch sie findet's langweilig 388
Nazi-Banner an Traktoren? Bilder von Bauern-Demo sorgen für Ärger 8.637
"Nieder mit Rassismus": Protest gegen "Neger"-Wort in Köln 210
Penisprotzer Ennesto Monté ist sich sicher: Danni Büchner hält durch 722
RB Leipzigs Ex-Kapitän Dominik Kaiser kehrt in die 2. Liga zurück! 1.382
"TGIF": Warum freut sich Heidi Klum so sexy aufs Wochenende? 781
Melanie Müller übers Dschungel-Camp: "Danni Büchner zerstört sich selbst!" 2.583
Gibt's hier Drogen? Schriftzug an Münchner Apotheke sorgt für Verwirrung 570
Kunde bezahlt Leistung nicht, da rächt sich ein Maler auf diese Weise 1.923
Bus stürzt in zehn Meter großes Straßenloch: Neun Tote, ein Vermisster 2.136
Tragischer Frontal-Crash: Fahrer aus Auto geschleudert! 871
Nach Rücktritt: Rechtsextreme Drohungen gegen Ex-Bürgermeister gehen weiter 627
Erklingt auf St. Pauli bald wieder die Stimme von Jan Fedder (†64)? 1.250
Echt jetzt? Mark Forster stellte Lena Meyer-Landrut als "meine Cousine" vor 7.075
DSDS-Kandidatin: Sie erinnert Dieter Bohlen an Pietro Lombardi! 360
Schlitten kommt ohne Fahrerin im Tal an: Leiche im Schnee gefunden 11.195
24-Jährige Frau wird brutal überfallen, doch damit hat der Täter sicher nicht gerechnet 3.981
Mit Pistole bewaffnet: Überfall auf Tankstelle 174
Evakuierung im Dschungelcamp: Wie geht es weiter? 21.369
Taube mit Sombrero-Hut: Was hat es damit auf sich? 1.045
Mann liegt hilflos am Straßenrand: Als die Polizei ihn kontrolliert, muss er direkt in die Zelle 2.459
"Du warst ja mal sehr fett!" Cybermobbing gegen Love-Island-Julia 1.769
Die Boot 2020 in Düsseldorf: Die Wassersport-Trends im Überblick 143
Nackt-Fotos von Michael Wendler: Junge Studentin packt aus 10.684
Nur in Handtuch eingewickelt: Spaziergänger finden ausgesetztes Baby im Gebüsch 6.264 Update
Auf Pickup geladen: Spott und Häme für fetten ISIS-Führer 5.105
Aufatmen bei Hertha: Trainer-Lizenz von Klinsmann ist gültig! 727
Kleinstadt sucht Vergewaltiger: Hunderte Männer zu Gentest aufgefordert 1.261
Aufstieg im Schatten der NFL: "Ran" zeigt noch mehr Rugby im Free-TV und online 431
"Babylon Berlin"-Star Liv Lisa Fries geht privat auf Zeitreise 1.022
Schwer verletzt: Autofahrer erfasst Fußgänger auf Kölner Zoobrücke! 469
Udo knutscht Udo! Erste Auszeichnung für neuen Lindenberg-Film 959
Ex-GNTM-Zweite Jolina ist Sauna-Fan, ihr Dominik nicht so: Was er dann aber für sie macht, ist süß 832