Meister, Pokalsieger und gefeuert? Wie geht es mit Niko Kovac bei Bayern weiter? 2.410
Bode Miller: Ski-Star bekommt nach Unfalltod der Tochter (†1) Zwillinge Top
Die Linke im Bundestag präsentiert neue Doppelspitze! Top
Riesiger Lagerverkauf: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis 44% günstiger Anzeige
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt Top
2.410

Meister, Pokalsieger und gefeuert? Wie geht es mit Niko Kovac bei Bayern weiter?

Fußball-Bundesliga: Zukunft von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München trotz Titelchancen ungewiss

Meister, Pokalsieger - und danach weg? Ausgeschlossen scheint dieses kurios anmutende Szenario bei Niko Kovac vor zwei Endspielen der Bayern nicht mehr.

München - Meister, Pokalsieger - und danach weg? Ausgeschlossen scheint dieses kurios anmutende Szenario bei Niko Kovac (47) vor zwei Endspielen des FC Bayern München nicht mehr.

Niko Kovac (r.) konnte in dieser Saison noch auf Franck Ribéry (l.) zurückgreifen.
Niko Kovac (r.) konnte in dieser Saison noch auf Franck Ribéry (l.) zurückgreifen.

Eine Jobgarantie der Münchner Bosse hat der 47-Jährige vor dem Finale um die Schale am Samstag gegen Eintracht Frankfurt und um den DFB-Pokal sieben Tage später gegen RB Leipzig trotz eines Vertrages mit einer Laufzeit bis 2021 nicht.

Zuspruch kam zuletzt von Präsident Uli Hoeneß (67). Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (63) und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (42) lassen bei ihren Statements Raum für Spekulationen.

Kovac ist seit Wochen bemüht, "Nebensachen" auszublenden und sich auf seine erste Meisterschaft als Trainer zu fokussieren. "Ich muss meine Leistung bringen. Wenn ich sie bringe, denke ich, muss man gar nicht diskutieren", sagte der Kroate zu den Debatten um seine Person.

Als Kovac vor einem Jahr als Nachfolger von Triple-Gewinner Jupp Heynckes (74) beim deutschen Rekordmeister anheuerte, kannte er als ehemaliger Spieler die Club-DNA bestens. "Als Trainer ist man verpflichtet, hier Erfolg zu haben. Alles, was weniger ist als Erfolg, ist Misserfolg", beschrieb Kovac erst kürzlich die Anforderungen beim Weltclub.

Die Vergangenheit als Profi beim FC Bayern zwischen den Jahren 2001 und 2003 helfe sicherlich, räumte Kovac ein. "Aber man lernt nie aus. Diese zehn Monate waren sehr lehrreich."

Job beim FC Bayern München eine ganz andere Hausnummer

Sportdirektor Hasan Salihamidzic stellte sich zuletzt nur bedingt hinter den Trainer.
Sportdirektor Hasan Salihamidzic stellte sich zuletzt nur bedingt hinter den Trainer.

Eintracht Frankfurt und die kroatische Nationalmannschaft waren vor dem Engagement in München die einzigen Stationen als Coach von Kovac auf höherer Ebene. Davor war er Nachwuchs- und Co-Trainer. Der Job in München ist eine ganz andere Hausnummer.

Wiederholt lobten die Bosse, wie Kovac die Herbstkrise gemeistert habe. Allerdings nicht ohne den Hinweis darauf, dass sie dem Trainer entscheidende Ratschläge mit auf den Weg gaben. Kovac rückte in der auch für ihn brenzligen Situation von der Großrotation ab, setzte mehr auf Defensive, die sportliche Wende gab ihm Sicherheit im Amt.

Hochgelobt wurde der Kroate nach dem 0:0 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Liverpool für sein gelungenes Defensivkonzept.

Der mutlose Auftritt beim 1:3 im Rückspiel gegen das Team von Jürgen Klopp (51), das am 1. Juni das Finale gegen Tottenham Hotspur bestreiten darf, wird Kovac dagegen bis heute von seinen Chefs vorgehalten. Das Aus hat Zweifel gesät an der Befähigung des Kroaten, die Bayern international in Zukunft wieder auf das höchste Niveau zu hieven.

"Was uns einfach nicht gefallen hat, war das Rückspiel gegen Liverpool", bemängelte Salihamidzic erst am Wochenende. "Wir haben es einfach nicht gut gemacht. Das war vielleicht mutlos. So wie wir gegen Dortmund gespielt haben, hätten wir auch gegen Liverpool auftreten müssen."

Das 5:0 gegen die Borussia Anfang April ist der Maßstab. So wollen die Bosse ihr Starensemble spielen und siegen sehen. Dauerhaft. Salihamidzic wich einem klaren Bekenntnis zu Kovac vor dem Saisonfinale aus. Er versicherte dem Trainer zwar seine Unterstützung. Aber auf mehrfaches Nachbohren, wie es am Saisonende weitergehen werde, sagte der Sportdirektor: "Das werden wir sehen."

Niko Kovac der richtige Mann für den FC Bayern München?

Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß (r.) sind sich bei Niko Kovac nicht einig.
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß (r.) sind sich bei Niko Kovac nicht einig.

Ist der frühere defensive Mittelfeldspieler Kovac der richtige Mann für den Neubau eines internationalen Topteams? Wollen Rummenigge und Hoeneß diesem Trainer wirklich die nächste Umbruchphase anvertrauen, in die der Verein gerade weit mehr als 100 Millionen Euro investiert?

Nach hochdekorierten Welttrainern wie Pep Guardiola (48), Carlo Ancelotti (59) oder Heynckes setzten die Münchner in dieser Saison mutig auf einen Novizen auf höchstem Level.

Ein einfaches erstes Jahr hatte Kovac wahrlich nicht. Deutsche Nationalspieler kamen enttäuscht von der WM, das letzte Jahr mit verdienten Champions-League-Gewinnern wie Franck Ribéry (36) und Arjen Robben (35) erforderte von Kovac Fingerspitzengefühl. "Der Trainer kommt in eine schwierige Situation. Wir haben unseren Umbruch eingeleitet", bemerkte Salihamidzic.

Kovac legt nicht nur Wert auf Fußballkunst. "Neben Naturtalent muss man das Arbeitstalent an den Tag legen", sagt er. Immer häufiger sprach er im Saisonendspurt von "Leidenschaft". Intern und extern wird dagegen ein schlüssiges, offensives Spielkonzept vermisst.

Kovac weiß, dass er liefern muss. Erst gegen die Eintracht, dann gegen Leipzig. Er will die nächste "Kerbe im Colt", wie er den Pokalerfolg mit der Eintracht vor einem Jahr genannt hatte. Titel waren beim FC Bayern stets die beste Jobgarantie für Trainer.

Dass Kovac wie BVB-Coach Lucien Favre (61), der mit Dortmund in Mönchengladbach antreten muss, ausgerechnet gegen einen Ex-Club die erste Schale als Trainer feiern könnte, gibt dem letzten Spieltag eine spezielle Note.

"Der Zweite ist der erste Verlierer, obwohl auch das schon eine Leistung ist", bemerkte Kovac zum Erfolgszwang im Profisport. "Die Geschichte mit Olympia und 'Dabei sein ist alles' ist vorbei. Alle wollen Sieger werden."

Bayern-Trainer Niko Kovac könnte beim Rekordmeister nach nur einer Spielzeit vor dem Aus stehen.
Bayern-Trainer Niko Kovac könnte beim Rekordmeister nach nur einer Spielzeit vor dem Aus stehen.

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.857 Anzeige
Offiziell! Jens Keller neuer Trainer des 1. FC Nürnberg Top Update
Oliver Pocher freut sich über besondere Geste nach Geburt seines Sohnes Top
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.296 Anzeige
Auto gerät auf Bundesstraße in Gegenverkehr: ein Toter, vier Schwerverletzte Neu
Mädchen (14) an Halloween vergewaltigt? Fünf junge Männer unter Verdacht Neu
Was würdet Ihr mit 90 Millionen Euro machen? Anzeige
Katze zu schwer am Check-In: Passagier tauscht seinen Kater um! Neu
Kreisliga-Fußball: Schiedsrichter gewürgt und auf den Boden gedrückt Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.214 Anzeige
Eltern von Maddie McCann fallen makabrem Scherz zum Opfer Neu
Ausgesetzte Hündin mit ihren Welpen entdeckt, dann staunen ihre Retter Neu
Nürnberger Christkind in voller Pracht: Benigna Munsi zeigt sich im Engelskostüm Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.019 Anzeige
Tennis-Star Alex Zverev: Erst Sieg über Nadal, dann Geschenk von DFB-Star Neu
Männer stecken schwangere Katze in Trockner: Jetzt folgt die harte Strafe Neu
Tragödie! Mutter tötet behinderten Sohn (12) und sich selbst Neu
Verrückt nach Meer: Jetzt endlich neue Folgen vom Kreuzfahrtschiff Neu
Drama im Hauptbahnhof: Mann bricht zusammen und bleibt leblos liegen Neu
Männer brechen in Tränen aus: Zeuge umarmt Ex-SS-Wachmann im Gerichtssaal Neu
Donald Trumps Verwandter rettet jetzt das Klima und jeder kann mitmachen Neu
Bei Ermittlungen gegen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes ist kein ENde in Sicht Neu
Mäuse infizieren drei Polizisten mit Hantaviren Neu
Supercup für irre Summe nach Saudi-Arabien: Verkauft der spanische Fußball seine Seele? Neu
Besitzer bindet Hund bei Hitze an Baum an und haut ab Neu
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres Neu
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's Neu
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? 830
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen 4.598
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken 181
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? 1.089
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? 469
Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern: Netz spottet über Beförderung 419
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung 366
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! 613
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! 2.050
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord 416
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu 776
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich 198
European Championships 2022 finden in München statt! 18
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! 695
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! 336
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter 1.015
Überraschung bei McDonald's: Extra Zitrone bestellt, Gras bekommen 3.672
YouTuber Exsl95 macht den Liefercheck und findet den Schnitzel-Gott! 997
Esther Sedlaczek zeigt stolz ihren größten Schatz, Fans bekommen nicht genug 1.122
Sportfreunde Lotte insolvent? Vereinsboss Wilke seit Wochen untergetaucht! 2.999
Katzenbabys bei eisiger Kälte in Box ausgesetzt 3.093
Türkei schickt IS-Anhänger zurück: "Wollen jeden Gefährder in Haft sehen" 391
Terror-Anschlag in Deutschland geplant? Razzia und Festnahmen in Offenbach 3.509
Das schnellste Auto der Welt und 9 weitere krasse Rekorde 1.592