"An dir lag es ganz sicher nicht": FCC-Spieler nehmen emotionalen Abschied von Lukas Kwansiok

Jena - Nur wenige Stunden nach der neunten Niederlage im zehnten Spiel war klar, dass Lukas Kwasniok sein Amt als Trainer des FCC abgeben muss. Seinen Spieler fällt der Abschied schwer.

Nicht mehr Trainer des FC Carl Zeiss Jena: Lukas Kwasniok (38).
Nicht mehr Trainer des FC Carl Zeiss Jena: Lukas Kwasniok (38).  © Picture Point/S. Sonntag

Kapitän Dominic Volkmer machte den Anfang, teilte auf Instagram Bilder von sich und Kwasniok, schrieb bewegende Zeilen dazu, die deutlich zeigen, dass der Trainer bei seinen Spielern, mehr als nur ein Übungsleiter war.

"Coach. Ich danke dir für alles was ich bei dir lernen und mit dir erleben durfte. Du hast uns alle als Spieler und als Menschen besser gemacht. An dir lag es ganz sicher nicht. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die Zukunft, wir als Mannschaft werden dich nie vergessen" (Rechtschreibung übernommen), schreibt Volkmer und scheint seinen Kollegen damit aus der Seele zu sprechen.

Denn nicht nur gefällt vielen aus der Mannschaft - auch den Reservisten - der Beitrag, mehrere Spieler teilen ihn sogar mit genau dem gleichen Wortlaut. Justin Schau, Julian Günther-Schmidt und Pierre Fassnacht nehmen sich so ein Beispiel an ihrem Kapitän, verabschieden ihren Coach, der zu einer wahren Stütze geworden zu sein scheint.

Wie die OTZ berichtet, waren nach der Verkündung Tränen in der Kabine geflossen. Mitfühlen kann anscheinend auch Alexander Meyer. Der neue Freund von Bacherlorette Jessica Paszka, spielt selber bei Jahn Regensburg, markierte den Post von Volkmer mit einem Herz.

Für den FCC stellt sich nun die Frage, wer dauerhaft die Nachfolge von Lukas Kwasniok antreten soll. Erfahrung solle er mitbringen, heißt es, in welche Richtung das aber gehen soll, steht wohl noch in den Sternen. Egal wer am Ende nach Jena kommt, auf den neuen Chef an der Seitenlinie wartet eine Menge Arbeit, wenn die Klasse noch gehalten werden soll.

Titelfoto: Picture Point/S. Sonntag

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0