Während Spiel gegen Magdeburg: FCC-Fans zeigt Hitlergruß

Jena - Nach sechs Niederlagen in Folge, konnte der FC Carl Zeiss Jena sich am Montagabend im Ost-Duell gegen den 1. FC Magdeburg den ersten Punkt der Saison erkämpfen.

Jenas Fans konnten sich über den ersten Punkt der Saison im Ost-Duell freuen.
Jenas Fans konnten sich über den ersten Punkt der Saison im Ost-Duell freuen.  © DPA

Auf den vollen Zuschauerrängen gab es nach Polizeiangaben allerdings einige Ausfälle. Besonders erschreckend: Ein FCC-Fan zeigte mitten während des Spiels einen Hitlergruß!

Die Polizei erstattete Anzeige gegen ihn, doch das blieb nicht der einzige Einsatz der Beamten. Kurz vor Abpfiff bekamen sich dann noch ein Jena-Fan und ein Magdeburg-Fan in die Haare.

Dabei wurde der Fan der Thüringer leicht am Kopf verletzt, der Gastfan konnte unerkannt verschwinden, eine Anzeige gab es aber auch hier.

Nach dem Spiel konnten sich die Beamten dann aber über eine entspannte Abreise der 8.015 Fans freuen. Hier gab es keine Zwischenfälle, die bisher bekannt sind, heißt es am Dienstag.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0