Trainerwechsel kann FC Carl Zeiss Jena teuer zu stehen kommen

Jena - Nach der tragischen 1:2-Niederlage in Meppen, hatte der FCC seinen langjährigen Erfolgstrainer Mark Zimmermann beurlaubt. Doch das könnte jetzt richtig teuer werden.

Mark Zimmermann führte die Jeaner in die dritte Bundesliga.
Mark Zimmermann führte die Jeaner in die dritte Bundesliga.  © DPA

Denn nur einen Tag nach der Entlassung, präsentierte der Verein mit Lukas Kwasniok schon den neuen Trainer und hat damit nun zwei Cheftrainer auf der Gehaltsliste, so die OTZ.

Denn Zimmermanns Vertrag läuft noch bis 2020, einen neuen Job im Verein wird der Liebling der Fans wahrscheinlich nicht annehmen und so weiter auf die Zahlungen pochen.

Die kann man nur einstellen, wenn man sich mit Zimmermann auf eine Vertragsauflösung einigen könne. Der Klub rechnet deswegen mit Kosten von rund 170.000 Euro.

Geschäftsführer Chris Förster sieht das ganze positiver, denn er rechne nicht damit, dass Mark Zimmermann bis 2020 ohne Job bleibt. Deswegen geht er von einer weit niedrigeren Belastung für den FCC aus.

Lukas Kwasniok ist seit Sonntag der neue Trainer des FCC.
Lukas Kwasniok ist seit Sonntag der neue Trainer des FCC.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0