Aue-Torschütze Krüger: "Der Sieg war für Daniel"

Aue - Daniel-Meyer-Sprechchöre halten schon während der Partie durch das weite Rund. Auch nach Abpfiff riefen die Fans seinen Namen, seine Spieler stimmten mit ein.

Tom Baumgart traf zum 3:1 für den FC Erzgebirge Aue.
Tom Baumgart traf zum 3:1 für den FC Erzgebirge Aue.  © Picture Point/ Sven Sonntag

"Der Sieg war für Daniel", sagte Florian Krüger nach dem 3:2 gegen Wiesbaden. Er selbst hatte den Dreier mit seinem 1:0 eingeleitet.

Der Cheftrainer war wegen eines Todesfalls in der Familie daheim, sein Bruder André vertrat ihn (TAG24 berichtete).

"Es ist schön, dass wir das Ding gewinnen konnten. Das macht es für Daniel sicherlich ein bisschen einfacher, wenn er auf dem Sofa unseren Sieg verfolgen konnte. Jetzt kann er sich auf seine Familie konzentrieren und muss sich nicht noch sportlich Gedanken machen. Wir sind bei ihm und wünschen ihm viel Kraft", so Krüger.

Ähnliche Sätze formulierte Tom Baumgart, der mit seinem Tor zum 3:1 die Partie entschied. Für ihn war es sein erster Tor für den FCE.

"Ich widme das Tor unserem Trainer. Er hat immer zu mir gehalten, jetzt konnte ich ihm zumindest ein kleines bisschen etwas zurückgeben. Ich freue mich, dass es geklappt hat. Die sechs Punkte nach zwei Spielen stimmen ihn hoffentlich etwas froher."

Florian Krüger wünscht FCE-Trainer Daniel Meyer "viel Kraft" für die kommende Zeit.
Florian Krüger wünscht FCE-Trainer Daniel Meyer "viel Kraft" für die kommende Zeit.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0