Aue löst Vertrag mit Meyer-Brüdern auf, geht's jetzt zum Club?

Aue - Zweitligist FC Erzgebirge Aue und das seit 19. August beurlaubte Trainer-Duo Daniel und André Meyer gehen endgültig getrennte Wege.

Daniel Meyer (l.) steht bereits in Verhandlungen mit einem anderen Klub.
Daniel Meyer (l.) steht bereits in Verhandlungen mit einem anderen Klub.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Beide Parteien einigten sich auf eine entsprechende Vertragsauflösung.

Cheftrainer Daniel Meyer war zur Saison 2018/19 ins Lößnitztal gewechselt. Sein Assistent und jüngerer Bruder André kam zu Beginn der laufenden Serie nach.

Kommt die gestrige Vertragsauflösung rein zufällig? Jetzt, wo doch einige Trainer gingen oder gehen mussten?

Nach TAG24-Informationen soll Daniel Meyer mit dem 1. FC Nürnberg in Verhandlungen stehen, dessen Coach Damir Canadi nach dem 1:3 in Bochum gefeuert worden war.

Meyer und FCN-Sportdirektor Robert Palikuca sind gute Freunde. Bereits im Mai stand er auf der Liste, nachdem Boris Schommers nicht weitermachen durfte.

Der 40-Jährige bestätigte damals gegenüber TAG24, "davon gehört zu haben", blieb aber in Aue. Vielleicht schlägt jetzt seine Stunde am Valznerweiher...

Der FC Erzgebirge Aue hat die Verträge mit Daniel (vorne) und André Meyer (r.) aufgelöst.
Der FC Erzgebirge Aue hat die Verträge mit Daniel (vorne) und André Meyer (r.) aufgelöst.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0