FC Erzgebirge Aue testet heute gegen Magdeburg

Novo Sancti Petri - Das war ein kurzes Vergnügen! Für FC Erzgebirge-Spieler Pascal Testroet endete das Training am Donnerstag bereits nach 15 Minuten.

Er wird beim Testspiel am Freitag nicht mit dabei sein: Aue-Stürmer Pascal Testroet.
Er wird beim Testspiel am Freitag nicht mit dabei sein: Aue-Stürmer Pascal Testroet.  © picture point/Sven Sonntag

Die Muskulatur im rechten Oberschenkel hatte gezwickt. Da war nichts zu machen.

"Wir haben ihn vorsorglich herausgenommen, denn es macht keinen Sinn, einen Spieler in eine schlimmere Verletzung hineinzutrainieren.

Wenn etwas zwickt, sollen die Jungs direkt Bescheid sagen", erklärt Coach Dirk Schuster die Vorsichtsmaßnahme bei "Paco".

Ärgerlich ist es allemal, denn am Freitag steht gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg das erste der beiden Trainingslager-Testspiele an.

Für Testroet wäre es die Gelegenheit, sich für den Zweitliga-Alltag anzubieten. Zuletzt saß er bekanntlich drei Partien in Serie nur auf der Bank.

Schuster: "Geplant ist, dass gegen Magdeburg möglichst jeder Spieler 45 Minuten drankommt. Wenn es bei 'Paco' nicht klappt, werden wir etwas umswitchen."

Training in der Sonne: Die Jungs von Aue-Coach Dirk Schuster bereiten sich auf das Testspiel am Freitag vor,
Training in der Sonne: Die Jungs von Aue-Coach Dirk Schuster bereiten sich auf das Testspiel am Freitag vor,  © picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0