1:2! RB Leipzig bei Aufstiegsparty nur Zuschauer

Vor dem sicheren Aufstieg: Bernardo de Oliveira (FCI), Diego Demme (RB Leipzig) und Pascal Groß (FC Ingolstadt) im Zweikampf.
Vor dem sicheren Aufstieg: Bernardo de Oliveira (FCI), Diego Demme (RB Leipzig) und Pascal Groß (FC Ingolstadt) im Zweikampf.

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt 04 hat den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Durch einen Sieg im letzten Heimspiel der Saison steht Ingolstadt bereits vor dem letzten Spieltag als Zweitliga-Meister fest.

Mit einem 2:1 (1:1) gegen RB Leipzig räumten die Oberbayern am Sonntag einen Spieltag vor dem Saisonende die letzten rechnerischen Zweifel aus und dürfen sich nun auf stimmungsvolle Partien gegen die deutschen Fußball-Größen freuen.

Zugleich sicherten sich die Ingolstädter vorzeitig die Zweitliga-Meisterschaft - dies ist natürlich mit weitem Abstand der größte Erfolg des erst seit 2004 bestehenden Clubs.

Mathew Leckie mit einem Elfmetertor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und Stefan Lex (76. Minute) bescherten den Oberbayern im Duell mit starken Sachsen den hart erkämpften 16. Saisonsieg. Zuvor hatte Leipzigs Dominik Kaiser (4.) nach Querpass von Poulsen für die schnelle Gästeführung gesorgt.

Der erst seit 2004 bestehende Club aus Ingolstadt sicherte sich mit dem Aufstieg seinen bisher größten sportlichen Erfolg.
Der erst seit 2004 bestehende Club aus Ingolstadt sicherte sich mit dem Aufstieg seinen bisher größten sportlichen Erfolg.

Fotos: Picture Point/Roger Petzsche


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0