Köln fährt ins Trainingslager: Fünf Spieler bleiben daheim

Köln – Am Dienstag bricht der 1. FC Köln auf ins zweite Trainingslager der Vorbereitung. In Kitzbühel (23. bis 29. Juli) werden fünf Spieler fehlen.

Die FC-Profis Marcel Risse (m) und Frederik Sörensen beim Trainingsauftakt am 4. Juli.
Die FC-Profis Marcel Risse (m) und Frederik Sörensen beim Trainingsauftakt am 4. Juli.  © privat

Wie der Verein am Montagabend bekannt gab, wird der Kader insgesamt 23 Feldspieler und 3 Torhüter umfassen.

Im Tor erhält Neuzugang Julian Krahl (19) die Chance, sich zu präsentieren. Dafür rückt Brady Scott wieder in den Kader der Kölner U21, die am kommenden Samstag (14 Uhr) mit einem Derby bei Fortuna Köln in die Saison startet.

In der Abwehr ist der Spanier Jorge Meré (22) nach seinem Sonderurlaub wegen der U21-EM wieder mit dabei. Nicht berücksichtigt wird dagegen Jannes Horn (22). Der Linksverteidiger hat wohl beim FC keine Chance mehr und soll zukünftig in der U21 zum Einsatz kommen oder wechseln.

Für die Reserve ist vorerst auch Nikolas Nartey (19) vorgesehen. Das Talent hat noch einen Vertrag bis 2020 und sollte eigentlich nach einer Verlängerung verliehen werden.

Ismael Jakobs (19) darf dagegen weiterhin auf einen Kaderplatz in der neuen Saison hoffen. Dies gilt auch für Noah Katterbach (18), der allerdings aufgrund einer Muskelverletzung ausfällt. Auch für Christian Clemens (27) kommt das Trainingslager nach seiner Verletzung noch zu früh. Der quasi als Neuzugang feststehende Ellyes Shkiri (25) dürfte wegen des Afrika-Cups noch Sonderurlaub erhalten.

Internationale Testspiele

Im zweiten Trainingslager will Trainer Achim Beierlorzer (51) eine vorläufige Stammformation herausbilden. Für den Erfolg des Teams seien aber alle Spieler wichtig und nicht nur die ersten Elf.

In Österreich stehen für das Team von Coach Beierlorzer zudem zwei Testspiele gegen den FC Bologna (26. Juli, 18 Uhr) und Villareal FC (28. Juli, 18.15 Uhr) an. Beide Partien werden live bei Sport1 übertragen.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0