Köln fordert BVB bei Flutlicht: DFL terminiert erste FC-Spiele

Köln – Der 1. FC Köln startet am 17. August beim VfL Wolfsburg zur klassischen Bundesligazeit um 15.30 Uhr in die neue Saison. Am Mittwochmorgen gab die DFL die genauen Ansetzungen der ersten sechs Spieltage bekannt.

Beim letzten Heimspiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund im Februar 2018 (2:3) traf Simon Zoller zum 1:1.
Beim letzten Heimspiel des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund im Februar 2018 (2:3) traf Simon Zoller zum 1:1.  © DPA

Nach dem Auftakt in der Fremde dürfen sich die FC-Fans am 23. August auf ein Flutlichtspiel am Freitagabend um 20.30 Uhr gegen Vizemeister Borussia Dortmund freuen.

Auch das vorige Duell der beiden Teams am 2. Februar 2018 hatte an einem Freitagabend stattgefunden. Damals unterlag Köln dem BVB mit Trainer Peter Stöger knapp durch ein Tor von André Schürrle mit 2:3.

Insgesamt treten die Kölner an den ersten sechs Spieltagen viermal samstags um 15.30 Uhr an, so auch am dritten Spieltag in Freiburg.

Das heiß ersehnte Derby gegen den Erzrivalen Borussia Mönchengladbach gibt es am 14. September ebenfalls zur wohl beliebtesten Anstoßzeit. Am sechsten Spieltag tritt der FC dann beim Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin erstmals sonntags um 18 Uhr an.

Die Mannschaft des 1. FC Köln befindet sich seit Montag im ersten Trainingslager in Donaueschingen. Nach dem Trainingsstart in der Vorwoche hatte das Team im ersten Testspiel Frechen mit 7:1 besiegt.

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison wird der 1. FC Köln am 11. August (18.30 Uhr) bestreiten. Dann steht beim SV Wehen Wiesbaden die erste Runde des DFB-Pokals an.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0