Job-Sharing im Kölner Sturm: Alle drei treffen

Köln – Mit Jhon Cordoba (25), Anthony Modeste (30) und Simon Terodde (31) verfügt der 1. FC Köln über drei starke Angreifer, von denen jedoch nur zwei spielen können. Bisher funktioniert die Arbeitsteilung gut: Beim 4:0-Sieg gegen Kiel trafen sogar alle drei Stürmer.

Der Top-Sturm des 1. FC Köln: Jhon Cordoba (l), Simon Terodde (m) und Anthony Modeste.
Der Top-Sturm des 1. FC Köln: Jhon Cordoba (l), Simon Terodde (m) und Anthony Modeste.  © DPA

Als Anthony Modeste nach langem Hick Mitte Februar endlich spielberechtigt war, sorgte dies nicht nur für Freude. Wie würde sich die neue Konkurrenzsituation im Kölner Angriff auf die Stimmung auswirken?

Denn seitdem muss immer einer aus dem Trio auf der Bank Platz nehmen. Da der umtriebige Cordoba unverzichtbar scheint, hat Trainer Anfang die Qual der Wahl: Terodde oder Modeste?

Zunächst fehlte Modeste noch die Fitness, sodass sein Einsatz als Joker nur folgerichtig war. Der 30-Jährige meldete sich mit drei Toren in den ersten beiden Einsätzen eindrucksvoll zurück.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Tormaschine Terodde bereits 23 Treffer erzielt. Als er sich dann eine kleine Formkrise leistete, durfte Modeste erstmals von Beginn an ran (TAG24 berichtete). Zuletzt setzte Anfang aber wieder auf Terodde in der Startelf.

Beim Heimspiel gegen Kiel durfte Modeste sich lange Zeit nur warm machen und wirkte zunehmend unzufrieden. Aus Frust wurde durch sein spätes Tor aber dann Freude.

Die (Tor-) Bilanz gibt dem Trainer recht. Das Trio erzielte 12 der vorigen 17 FC-Tore und trägt daher einen bedeutenden Anteil an den fünf Siegen in Folge zuletzt. Insgesamt sind die drei Angreifer für zwei Drittel der Kölner Tore verantwortlich.

Die Kölner sind aufgrund ihrer offensiven Qualität seit einigen Wochen nun endlich eine Klasse für sich in Liga 2. Dennoch bleibt es für Trainer Anfang keine leichte Aufgabe, die Konkurrenz im Angriff zu moderieren.

Titelfoto: Bild-Montage dpa/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0