Führt Trainer Ruthenbeck die Kölner U19 zur Meisterschaft?

Köln – Die A-Jugend des 1. FC Köln darf von der ersten Deutschen Meisterschaft seit 48 Jahren träumen. Die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck hat beste Aussichten auf die Westdeutsche Meisterschaft.

Stefan Ruthenbeck (47) trainiert seit Sommer 2018 die U19 des 1. FC Köln.
Stefan Ruthenbeck (47) trainiert seit Sommer 2018 die U19 des 1. FC Köln.  © DPA

Denn in der höchsten Westdeutschen Spielklasse belegen die FC-Bubis nach 24 von 26 Spieltagen den ersten Platz vor Borussia Dortmund.

An diesem Sonntag steht um 13 Uhr ein wichtiges Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf an. Im Hinspiel gelang ein 3:1-Erfolg. Gewinnen die "kleinen Geißböcke" heute erneut, könnte dies bereits eine Vorentscheidung sein.

Die jungen Geißböcke hoffen im Saisonendspurt auf ihre Offensive um Darko Churlinov (18 Tore) und Sebastian Müller (12 Tore). Der Nordmazedonier Churlinov (18) debütierte bereits mit 16 Jahren für die A-Nationalmannschaft.

In der Liga liegen die Kölner einen Punkt vor dem Rivalen aus Dortmund, Schalke lauert mit zwei Zählern Abstand auf dem dritten Rang. Neben dem prestigeträchtigen Titel als Westdeutscher Meister ziehen die besten beiden Teams in die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft ein.

Dort spielen sie dann in einer Meisterrunde mit den Ersten der Nord- und Südstaffel den deutschen A-Jugend-Meister aus. Diese Duelle werden live bei Sport1 übertragen.

Titel könnte Sprungbrett für Talente sein

Und neben dem Titel gibt es einen weiteren Anreiz. Als Deutscher Meister dürfte das Team an der Youth League, dem Europapokal der A-Junioren, teilnehmen.

Im Sommer 2018 hatte Stefan Ruthenbeck nach seinem Job bei den Profis die Kölner A-Jugend übernommen und damit eine Erfolgsstory gestartet.

Der bisher einzige Meistertitel gelang der Kölner U19 übrigens im Jahr 1971. Der letzte Erfolg ist dagegen nicht so lange her. 2013 gewannen die A-Junioren um Yannick Gerhardt den DFB-Pokal.

Update, 15.23 Uhr: U19 holt Remis

Nach einem 2:2 in Düsseldorf kann die U19 mit einem Sieg im letzten Saisonspiel in die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft einziehen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0