1. FC Köln: Koziello und Hauptmann ohne Einsatz: Wer die Geißböcke im Winter verlassen könnte

Köln – In der Winterpause könnten einige Spieler den 1. FC Köln verlassen. Besonders zwei Akteure scheinen keine Perspektive mehr zu haben.

Matthias Bader (l) und Vincent Koziello könnten den 1. FC Köln in der Winterpause verlassen.
Matthias Bader (l) und Vincent Koziello könnten den 1. FC Köln in der Winterpause verlassen.  © Bildmontage Matthias Balk/dpa, Marius Becker/dpa

Insgesamt setzte der 1. FC Köln in der Hinrunde 24 Spieler ein. Endlich erhielten auch mal wieder Talente aus dem eigenen Nachwuchs eine Chance.

Für zwei Spieler blieb jedoch bisher maximal die Bankrolle: Vincent Koziello (24) und Niklas Hauptmann (23). Die beiden Mittelfeldspieler durften in dieser Saison noch keine Minute Bundesliga spielen, Spielpraxis gab es nur in der Regionalliga.

Auch in der Vorsaison lief es für beide Spieler nicht gut. Da auch zwei Trainerwechsel nichts änderten, scheint nun die Zeit für einen Wechsel gekommen. Wie der "Express" berichtete, gibt es bei Koziello schon seit November einen Wechselwunsch.

Aber auch andere Akteure könnten vor der Rückrunde eine Luftveränderung anstreben. So spielt Rechtsverteidiger Matthias Bader (22) seit seiner Einwechslung gegen die Bayern im September keine Rolle mehr.

FC plant Verstärkungen: Gibt es weitere Abgänge?

Zudem haben die Talente Jakobs und Thielmann das Gedränge im Mittelfeld erhöht. Da der FC offensichtlich auch Verstärkungen plant, sind weitere Abgänge möglich. So steht Darko Churlinov (19) laut Medienberichten vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart.

Im Falle von Jorge Meré (22) soll es nach Informationen des "GeissBlog Köln" derzeit keine Wechselgedanken geben.

Titelfoto: Bildmontage Matthias Balk/dpa, Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0