Kölner Personal-Puzzle: Wer ist fit für Berlin?

Köln – Am Donnerstag (20.30 Uhr) startet der 1. FC Köln mit einem Auswärtsspiel bei Union Berlin in die Rückrunde. Vor dem wichtigen Duell fallen fünf Spieler aus, drei Profis sind noch fraglich.

Gelingt FC-Coach Anfang (44) und seinem Team der Rückrundenstart bei Union Berlin?
Gelingt FC-Coach Anfang (44) und seinem Team der Rückrundenstart bei Union Berlin?  © DPA

In zwei Tagen wird es ernst für die Kölner. Beim Tabellenvierten aus Berlin soll der nächste Schritt hin zum Aufstieg gegangen werden.

Beim letzten Testspiel gegen den VfL Bochum (2:1) stimmte die Form, aber Trainer Markus Anfang muss auf mindestens vier Spieler verzichten. Vincent Koziello, Matthias Lehmann, Marco Höger und Louis Schaub fehlen verletzungsbedingt, Jonas Hector darf wegen einer Gelbsperre nicht ran.

Zudem ist der Einsatz der Verteidiger Lasse Sobiech und Rafael Czichos noch fraglich. Am Dienstag musste auch Drexler krankheitsbedingt pausieren.

Da sich die Kölner in der Winterpause gut verstärkt haben, können die Ausfälle aber wohl aufgefangen werden. Im Mittelfeld spricht einiges für das Debüt von Geis und Kainz. Als Alternativen für die Abwehr stehen J. Horn und Sörensen zur Verfügung.

Für Gegner Berlin hatte Anfang am Dienstag lobende Worte parat: "Union steht sehr kompakt. Sie arbeiten diszipliniert gegen den Ball. Es wird schwierig, denn Union hat viel Qualität."

Die Stimmung im Team sei gut. Anfang gibt eine klare Marschroute aus: "Wir müssen eine richtig gute Rückrunde spielen. Das wissen die Jungs und wir sind gut vorbereitet, damit wir das hinbekommen."

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0