Verliehenes Köln-Talent verletzt sich bei erstem Einsatz schwer

Wiesbaden/Köln – Ist das bitter! Der vom 1. FC Köln an den SV Wehen Wiesbaden verliehene Torhüter Jan-Christoph Bartels (20) hat sich bei seinem ersten Ligaeinsatz schwer verletzt.

Jan-Christoph Bartels verletzte sich am vergangenen Freitag beim Spiel des SV Wehen gegen den VfL Osnabrück.
Jan-Christoph Bartels verletzte sich am vergangenen Freitag beim Spiel des SV Wehen gegen den VfL Osnabrück.  © Imago Images / osnapix

Wie der Verein am Montagabend bekannt gab, hat sich der 20-Jährige einen Sehnenriss zugezogen und wird mehrere Monate ausfallen.

Bartels hatte sich beim Heimspiel Wehens gegen Osnabrück am vergangenen Freitag bereits nach einigen Sekunden verletzt und war direkt ausgewechselt worden.

Ohne ihn gelang seiner Mannschaft dann immerhin der erste Saisonsieg (2:0).

Sein aktueller Verein wie auch der 1. FC Köln wünschten Bartels nach dem Verletzungsschock gute Besserung. Wehens Sportdirektor Christian Hock kündigte an, dass man aufgrund der langen Ausfallzeit einen Ersatz verpflichten werde.

Der 20-jährige Bartels war vor zwei Jahren aus der Jugend des FSV Mainz 05 zum 1. FC Köln gewechselt. In diesem Sommer folgte dann die Leihe in seine Heimat zum Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden, um Spielpraxis im Profibereich zu sammeln.

Beim 1. FC Köln besitzt das Torwart-Talent noch einen Vertrag bis 2021.

Titelfoto: Imago Images / osnapix

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0