Schalke 04 mit schöner Geste: Veltins-Arena steht jetzt am Rudi-Assauer-Platz

Gelsenkirchen - Er wird wohl auf ewig einer der prägendsten Figuren des FC Schalke 04 und der Fußball Bundesliga sein: Rudi Assauer (†74). Nun setzen die Köngisblauen und die Stadt Gelsenkirchen ein Zeichen für den ehemaligen Manager der Knappen zu gedenken.

Ein Bild von der Gedenkfeier Assauers in Gelsenkirchen.
Ein Bild von der Gedenkfeier Assauers in Gelsenkirchen.  © Federico Gambarini/dpa

So steht die Veltins-Arena ab sofort auf dem Rudi-Assauer-Platz 1. Wie S04 in einer offiziellen Pressemitteilung verlauten lässt, soll das "Lebenswerk" gewürdigt werden und ein Platz geschaffen werden, der an den einstigen Manager erinnert werden soll.

"Der Platz, auf dem auch die Tausend-Freunde-Mauer steht, soll im Zuge des Bauprojekts Berger Feld II in naher Zukunft umgestaltet werden - dort entsteht das neue Tor auf Schalke", so heißt es weiter im Statement des Revierklubs.

Assauers größte Erfolge als Spieler waren der DFB-Pokal-Sieg 1965 und der Europapokal der Pokalsieger im Jahr darauf. Beide jedoch mit dem ewigen Rivalen Borussia Dortmund, für die er als Aktiver sechs Jahre lang die Schuhe schnürte.

Als Manager kam er im Mai 1985 zu den Königsblauen.

Rudi Assauer durchlebte um die Jahrtausendwende seine wohl turbulenteste Zeit

Sein größter Erfolg als Funktionär ist wohl der Sieg des UEFA Cups 1997, vier Jahre nach Beginn seiner zweiten Schalker Amtszeit als Manager. Unvergessen ist neben den beiden DFB-Pokal-Siegen 2001 und 2002 wohl auch das Herzschlagfinale 2001 in dem der FC Bayern München den Schalkern in letzter Sekunde die Meisterschale entriss.

Assauer verstarb nach Jahren der Alzheimer-Krankheit Anfang des Jahres schließlich in Herten.

Nun steht die Schalker Fußball-Arena am Rudi-Assauer-Platz 1.
Nun steht die Schalker Fußball-Arena am Rudi-Assauer-Platz 1.  © Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0