FC St. Pauli: Männerliebe zwischen Östigard und Veerman ruft BVB-Star auf den Plan

Hamburg - Bei Eckbällen im Fußball kommen sich die Spieler gerne mal näher. Für die Schiedsrichter ist das Gerangel allerdings nervig.

St. Paulis Abwehrspieler Leo Östigard lehnt sich bei einem Eckball an die Brust von Mitspieler Henk Veerman an.
St. Paulis Abwehrspieler Leo Östigard lehnt sich bei einem Eckball an die Brust von Mitspieler Henk Veerman an.  © Screenshot/Instagram/leoskirio

So war es auch beim vergangenen Spiel des FC St. Pauli gegen den VfL Osnabrück.

Referee Daniel Siebert unterbrach die Partie mehrfach bei Eckstößen und wies die beteiligten Spieler zu Recht.

Betroffen davon waren auf Seiten der siegreichen Kiezkicker vor allem Leo Östigard und Henk Veerman. Dabei kam es, wie auf einem Instagram-Foto des jungen Norwegers zu sehen ist, zu einer innigen Umarmung zwischen den beiden.

Auf dem Profil des 20-Jährigen folgte ein kurzer, aber witziger Dialog zwischen den beteiligten Spielern, in den sich sogar BVB-Star Erling Haaland einmischte.

Östigard schrieb zu dem von ihm geposteten Bild: "I just love you @henk_veerman." Dazu setzte er ein Herzchen-Smiley.

Nun kam Landsmann Haaland ins Spiel. Der Stürmer des BVB, der privat mit St. Paulis Abwehrspieler befreundet ist, kommentierte den Schnappschuss mit den Worten: "True Love." (auf deutsch: "Wahre Liebe")

Die Antwort veranlasste St.-Pauli-Stürmer Veerman in den Dialog einzusteigen. Der Niederländer fragte bei Haaland nach: "Is he also doing this with you?" (auf deutsch: "Macht er das auch immer bei dir?")

Fans hoffen auf Verbleib der Spieler

Leo Östigard und Henk Veerman gehen gemeinsam in ein Kopfballduell.
Leo Östigard und Henk Veerman gehen gemeinsam in ein Kopfballduell.  © Axel Heimken/dpa

Darauf antwortete der BVB-Knipser mit einem leicht genervten Smiley: "Oh yes, all the time." (auf deutsch: "Oh ja, die ganze Zeit")

Die Fans bekamen sich vor Lachen ebenfalls nicht ein. So war es auch kein Wunder, dass sie ihre Hoffnungen bekundeten, dass sie beide Spieler auch über den Sommer hinaus am Millerntor sehen werden.

Bei Abwehrspieler Östigard könnte sich dies aber durchaus schwierig gestalten. Der 20-Jährige ist vom englischen Erstligisten Brighton Hove & Albion nur ausgeliehen, sein Weg dürfte zurück in die Premier League führen.

Stürmer Veerman hat beim Kiezclub noch einen Vertrag bis Sommer 2021. Im Winter kamen erstmals Gerüchte auf, dass der lange Schlaks St. Pauli verlassen könnte. Seine derzeitigen Leistungen - acht Tore in 13 Spielen - sprechen Bände.

Sein Verbleib ist zumindest wahrscheinlicher als der von Östigard. Auch wenn der junge Norweger immer wieder zeigt, wie sehr mit dem FC St. Pauli verbunden ist. Und mit solchen Bildern dringt immer weiter in die Herzen der Fans vor.

Titelfoto: x

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0