FC St. Pauli gewinnt zweites Freundschaftsspiel in den USA

Buffalo (USA)/Hamburg - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat in den USA einen erfolgreichen Saisonabschluss gefeiert.

Gegen New York Cosmos verlor St. Pauli zuvor, die US-Fans haben sich aber gefreut, ihre Mannschaft endlich live zu sehen.
Gegen New York Cosmos verlor St. Pauli zuvor, die US-Fans haben sich aber gefreut, ihre Mannschaft endlich live zu sehen.  © dpa/Christina Horsten

Im zweiten und letzten Freundschaftsspiel auf ihrer Reise durch die Staaten gelang der Mannschaft von Trainer Jos Luhukay am Samstag (Ortszeit) ein 2:0 (1:0)-Sieg beim FC Buffalo.

Vor rund 1500 Zuschauern erzielten Sami Allagui (9. Minute) und Kevin Lankford (48.) die Tore für die Kiezkicker.

Am Donnerstag hatten sie mit 1:2 (1:1) gegen New York Cosmos verloren.

Mehrere Kiezkicker um Marvin Knoll ließen es sich nicht nehmen, nach dem Sieg das Basketball-Spiel Toronto Raptors gegen Milwaukee Bucks live im Stadion zu verfolgen.

Nach ihrer Rückkehr nach Hamburg gehen die Akteure des FC St. Pauli in die Sommerpause.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/fcstpauli

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0