St. Pauli gelingt gegen Bochum nur enttäuschendes Remis

Hamburg - Dem FC St. Pauli will einfach kein Sieg mehr gelingen. Gegen den VfL Bochum gelang nur ein Unentschieden (1:1).

St. Pauli-Spieler jubeln nach dem Ausgleichstreffer.
St. Pauli-Spieler jubeln nach dem Ausgleichstreffer.

Die 29.546 Zuschauern bekamen am Freitag im ausverkauften Millerntor-Stadion dennoch ein packendes Flutlicht-Spiel geboten.

Die beiden Tore schossen Simon Zoller (5. Minute, VfL Bochum) und Waldemar Sobota (10.).

Psychologisch startete die Partie schlecht für die Kiezkicker. St. Pauli geriet bereits in der 5. Minute in Rückstand, nachdem die Bochumer einen Konter geschickt genutzt hatten.

Dabei gab es nur kurz zuvor die erste große Chance für den FC St. Pauli. In der 4. Minute kam Ryo Miyaichi über die rechte Außenbahn, passte auf Sobota, der zog ab und traf den linken Pfosten.

Bochum setzte nach der Ecke zum Konter an und Zoller gelang der Führungstreffer für die Gäste.

Doch beim Spielstand von 0:1 blieb es nicht lang. St. Pauli ließ sich nicht einschüchtern und schaltete auf Angriff. Mats Möller Daehli spielte in der 10. Minute quer auf Sobota, der glücklicherweise viel Platz hatte und von der Strafraumkante zum Ausgleich ins Eck traf.

Danach war lange unklar, wer die stärkere Mannschaft auf dem Platz war. Beide Teams fuhren das Tempo zurück.

Bis zur Halbzeitpause gab es keine Großchance mehr. So ging es 1:1 in die Kabinen.

St. Pauli kann zumindest Serie gegen Bochum retten

Ryo Miyaichi (rechts) holt sich den Ball.
Ryo Miyaichi (rechts) holt sich den Ball.  © dpa/Axel Heimken

Ohne Wechsel gingen beide Mannschaften in die zweite Halbzeit.

St. Pauli begann gefährlicher, sicherte sich Ecke um Ecke, verlagerte das Spiel in die Hälfte der Gäste, doch es gelang kein Treffer. Dabei gab es genug Chancen.

In der 63. Minute versuchte es Viktor Gyökeres weit von links, in der 68. scheiterte Dimitrios Diamantakos am Bochumer Keeper.

Ab der 75. Minute geriet St. Pauli in die Defensive. Nur knapp konnte ein erneuter Treffer der Bochumer abgewehrt werden.

Mit dem Unentschieden hält die positive Bilanz des FC St. Pauli gegen Bochum an.

Das ist nun das elfte Duell, in dem die Hamburger ungeschlagen bleiben. Dabei war an diesem Abend auch ein Sieg drin.

Titelfoto: dpa/Axel Heimken

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0