Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten! 281
Zitter-Sieg: BVB gewinnt und zieht ins CL-Achtelfinale ein Top
"Radioaktiv"-Zeichen auf mehreren Paketen ohne Adresse: Großalarm! Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 5.023 Anzeige
Sturzgeburt auf dem Klo: Wirtin verweigert Frau jegliche Hilfe! Neu
281

Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten!

Union will den Aufwärtstrend im Heimspiel bestätigen

Union will die Siegesserie im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld ausbauen.

Berlin - Am 23. Spieltag kommt mit Arminia Bielefeld ein besonderer Gegner in das Stadion von Union Berlin an der alten Försterei. Denn mit DSC-Coach Uwe Neuhaus kehrt ein langjähriger Trainer der Eisernen nach Köpenick zurück. Das große Wiedersehen beherrscht die Berichterstattung der Gazetten. Die beteiligten Protagonisten lässt die Rückkehr hingegen kalt.

Die Berliner haben sich mit dem Auswärtssieg in Duisburg den zweiten Tabellenplatz gesichert.
Die Berliner haben sich mit dem Auswärtssieg in Duisburg den zweiten Tabellenplatz gesichert.

Wenn am Freitagabend das Flutlicht angeht (hoffentlich?! Stichwort: Stromausfall in Köpenick) und der Anpfiff ertönt, ist kein Platz mehr für Sentimentalität und große Wiedersehens-Freunde.

Die Vorzeichen vor dem Heimspiel des 1. FC Union und der gastierenden Arminia aus Bielefeld könnten nicht unterschiedlicher sein.

Während die Köpenicker im Aufstiegsrennen stecken, versuchen die Ostwestfalen sich allmählich aus dem Abstiegskampf zu entreißen.

Der 1. FC Union, der mit dem Auswärtssieg in Duisburg ordentlich Selbstbewusstsein tankte, erwartet eine starke Arminia, die trotz der Niederlage im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg einen kleinen Aufwärtstrend aufweist und langsam ins gesicherte Mittelfeld vorrückt.

"Bielefeld ist gut ins Restprogramm gestartet, hatte im letzten Spiel mit der roten Karte dann Pech, auch wenn Magdeburg es gut gemacht hat. Sie wissen, wie man auswärts bestehen kann, haben das eine oder andere Spiel gewinnen können. Uns erwartet eine schwierige Aufgabe", bewertet Unions Trainer Urs Fischer (53).

Nicht nur wegen der sportlichen Brisanz ist der Auftritt der Gäste aus Ostwestfalen eine besondere Begegnung.

Mit Arminen-Trainer Uwe Neuhaus kehrt der Erfolgs-Coach der jüngeren eisernen Vereins-Geschichte in sein altes Wohnzimmer zurück. Mit dem 59-Jährigen stieg der Verein in die 2. Bundesliga auf. Für Neuhaus ist die Rückkehr sicherlich emotional, besitzt aber keinerlei Wichtigkeit: "Das ist Business as usual. Der Fokus liegt auf den Dingen, die wir benötigen, um zu punkten."

Eiserne Dankbarkeit: Uwe Neuhaus stieg in sieben Jahren zweimal mit dem 1. FC Union auf. (Archivbild)
Eiserne Dankbarkeit: Uwe Neuhaus stieg in sieben Jahren zweimal mit dem 1. FC Union auf. (Archivbild)

Der letzte Neuhaus-Gastauftritt an der alten Försterei endete für die Berliner mit einer Niederlage. Er klaute als Dynamo-Trainer mit einem 1:0-Sieg drei Punkte aus Köpenick. Nun will er mit seinem neuen Verein dies wiederholen.

Für Arminia gilt es, den Abstand auf die Abstiegsränge zu vergrößern. Nicht nur der favorisierte Gegner aus Köpenick könnte zu einem Stolperstein werden, auch das eigene Personal sorgt für Kopfzerbrechen.

Neben den Langzeitverletzten Nils Quaschner, Christopher Nöthe und Sören Brandy fehlen auch Cédric Brunner, Roberto Massimo und Cerruti Siya erkrankt, sowie die ebenfalls verletzten Sven Schipplock und Tom Schütz.

Kapitän Julian Börner fehlt nach seiner roten Karte gegen Magdeburg gesperrt. Bei den Eisernen fehlt lediglich Sebastian Polter.

Die Bilanz spricht klar für die Köpenicker. In den acht Heimspielen konnte Union fünfmal gewinnen und musste sich dreimal die Punkte teilen. Ein eiserner Heimsieg am Freitag könnte den Druck auf die lauernde Konkurrenz erhöhen.

Im Aufstiegsrennen trennen die zweitplatzierten Unioner und den an siebter Stelle stehenden Kielern nur vier Punkte. Apropos: Im nächsten Heimspiel muss das Team zu Holstein Kiel reisen und kann im direkten Duell den Abstand vergrößern.

Schon vor der Partie hatte Coach Fischer Grund zum Feiern. Der Schweizer feierte am Mittwoch seinen 53. Geburtstag und ließ bei der Spieltags-Pressekonferenz verlauten, dass er von seiner Mannschaft kein Geschenk bekommen hat. Vielleicht holt sie das mit einem Sieg gegen Arminia Bielefeld nach.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 59.247 Anzeige
Tim Mälzer: Starkoch muss Restaurant "Bullerei" schließen! Neu
Lufthansa muss New-York-Flug nach vier Stunden abbrechen 2.504
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.084 Anzeige
IT-Panne bei Sparkassen: Mehrere Zehntausend Kunden betroffen? 2.407
Gewalt durch Migranten: Boris Palmer zur Horror-Tat von Augsburg 12.287
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.581 Anzeige
Lebensgefahr! Horror-Fund in Supermarkt sorgt für Aufregung 6.445
Frau unterzieht sich mehreren OPs, um die dickste Vagina aller Zeiten zu bekommen 5.764
Fuß in die A****ritze stecken: Bett-Zoff bei Daniela Katzenberger und Mama Iris Klein 2.030
Fritz von Weizsäcker getötet: Polizei sucht weitere Zeugen 551
Rache an FC Bayern: Gelingt Tottenham mit José Mourinho die große Revanche? 175
Horror beim Geld-Abheben: Bewaffnete Räuber stürmen Bank-Filiale 3.653
Vermisste Katze wartet ganze Nacht auf Besitzerin am Bahnhof 2.863
Nach qualvollem Hunde-Tod: Frauchen warnt andere Besitzer 1.696
"Jumanji: The Next Level": So ist der Blockbuster mit Dwayne Johnson geworden 516
Melanie Müller fehlt beim Weihnachtsfest, Oma stinksauer: "Braucht kein Mensch!" 8.225
So kurios überlebten Fischer ein Schiffsunglück 1.004
Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe Dresden: Fall kommt zu "Aktenzeichen XY"! 2.980
Frau (†77) am hellichten Tag erstochen: So trauern die Menschen um das Opfer 800
Schlagersängerin mit Pracht-Dekolleté will zu Weihnachten "unbedingt einen Freund haben" 4.335
Bagger im Einsatz: 500 Liter Asphalt-Kleber laufen ins Erdreich! 269
Er wollte töten: Motiv des Polizisten-Angreifers in München bekannt 3.228
RB Leipzigs Fan-Treffen in Lyon wegen gewalttätiger Proteste abgesagt 3.704
Todes-Drama um kleinen Jungen (†4) in Freizeitbad: Neue Details zur Tragödie bekannt 2.506
Amtsenthebungsverfahren gegen Trump! Demokraten stellen Anklage gegen US-Präsident 944
Sat.1 sperrt Promis in Luxusvilla ein: Sie sollen dabei sein 2.399
Diese Frau hat vier Partner gleichzeitig, jetzt ist sie schwanger 8.722
Bayern-Star Thomas Müller vor Tottenham-Spiel mit Ansage an Konkurrenz 540
Älterer Mann vergeht sich an Kind: Zeuge verhindert Schlimmeres 3.747
Bei Verfolgungsjagd: Diebe attackieren Polizei mit Krallen 1.874
Jörg Pilawa: Diese krasse Entscheidung bereut er nicht 769
"Was sollen wir ohne dich machen?!": Briten total vernarrt in Motsi Mabuse 862
Politikerin will Vornamen von Münchner Messer-Mann: Mit dieser Antwort hat sie wohl nicht gerechnet 10.860
Geht das zu weit? Dieser Weihnachts-Pullover sorgt für Entsetzen 13.798
Kurz vor Finale: Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" hat dringende Bitte an ihre Fans 9.768
Streit bei Jugendfußballspiel eskaliert: Trainer schlägt 14-Jährigen blutig! 2.032
Trauerfeier-Gast kann nicht glauben, was der Priester zur Beerdigung macht 3.851
Krasse Aussicht: Was macht Yvonne Pferrer denn da? 594
Promis auf Hartz IV: Entsetzen bei den Fellas! Es kommt zum heftigen Streit 3.260
"Was ein Arsch!" Wer zeigt sich hier beim sexy Sekt-Date? 10.565
Polizei gelingt massiver Schlag gegen Drogenbande 1.904
Verschleppte Tuong (7) aus Potsdam: Mutmaßlicher Peiniger vor Gericht 3.872
Showmaster Frank Elstner erhält Ehrenpreis für Lebenswerk 202
Nach Erschießung von Erfurter Waschbär: Feuerwehr wird beschimpft 3.589
Live-Video: Dynamos neuer Trainer Markus Kauczinski stellt sich vor 12.347
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot! 25.505
Janni Hönscheid gesteht: Damit geht sie ihrem Peer regelmäßig auf die Nerven! 1.209
FC Bayern steigt bei "Pro Evolution Soccer" ein: Liga-Start noch im Dezember 351 Update