Kehrt Adli Lachheb nach Aue zurück?

Fünf Probespieler wollen sich derzeit beim FCE für einen Vertrag empfehlen: (v. l.) Musha Bengure, Zagbayou Hugues, Adli Lachheb, Marijo Musa und Benedikt Krug.
Fünf Probespieler wollen sich derzeit beim FCE für einen Vertrag empfehlen: (v. l.) Musha Bengure, Zagbayou Hugues, Adli Lachheb, Marijo Musa und Benedikt Krug.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Fünf Probespieler wollen derzeit ihr Können beim FCE zeigen und sich für einen Vertrag beim Zweitligisten empfehlen.

Dabei handelt es sich um Innenverteidiger Benedikt Krug (19) aus Schwabmünchen, die beiden Offensiv-Mittelfeldspieler Zagbayou Hugues (24, Elfenbeinküste), Musha Bengure (18, Gambia) sowie Marijo Musa, ein 18-jähriger Torhüter aus den USA.

Ein bekanntes Gesicht war auch dabei: Adli Lachheb.

Der Tunesier gehörte zwei Jahren zu den tragenden Säulen beim FCE. Er bestritt nach dem Aufstieg zwischen 2010 und 2012 insgesamt 55 Partien für Aue.

Vor zweieinhalb Jahren verließ er die „Veilchen“ in Richtung Duisburg, wurde dort aber nicht glücklich.

Der 27-Jährige war im Frühjahr bei Hessen Kassel unter Vertrag, bestritt beim Regionalligisten 14 Pflichtspiele, derzeit ist er vereinslos. Jetzt will er es in Aue noch einmal versuchen.

„Die Jungs haben sich bei uns beworben, und wir schauen uns sie einfach mal an. Wir denken da noch gar nicht weiter, wollen nur mal sichten“, sagt Tommy Stipic auf den Fünferpack angesprochen.

Die punktspielfreie Woche wird also ausgiebig genutzt, um Ausschau nach jungen, erfolgshungrigen Spielern für die Zukunft zu halten.

Foto: FCE


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0