Aue: "Fanne" fährt mit nach Rügen! Auch Wydra startklar

Aue - Das ging fix! Clemens Fandrich steht bereits anderthalb Wochen nach seinem Mittelhandbruch (TAG24 berichtete) wieder in den Startlöchern und wird mit dem FC Erzgebirge ins Trainingslager in Göhren auf der Insel Rügen (7. bis 16. Juli) fahren.

Auch Dominik Wydra kann auf Rügen neue Kraft tanken.
Auch Dominik Wydra kann auf Rügen neue Kraft tanken.  © Picture

"Das wird funktionieren", rechnet FCE-Coach Daniel Meyer fest mit "Fanne". Doch Vorsicht ist beim 28-Jährigen Mittelfeldspieler die Mutter der Porzellankiste! "Die Narbe ist relativ lang und es darf kein Schweiß herankommen. Er wird Ende dieser Woche wieder einstiegen und mit Schiene trainieren", verrät Meyer.

Der Fußballlehrer zählt neben Fandrich auch auf Rückkehrer Dominik Wydra (Hüftprobleme): "Dominik erwarten wir Donnerstag, Freitag wieder zurück."

Aues Lazarett lichtet sich langsam - und vor allem rechtzeitig! Bis zur vollen Kapelle ist es in Anbetracht der Langzeitverletzten Malcom Cacutalua (Kreuzbandriss), Dennis Kempe (Knie-OP) und Louis Samson (Fußbruch) zwar noch etwas hin, doch auf Rügen kann es kommende Woche mit einem breiten Stamm an die Detailarbeit gehen.

"Sören (Gonther/d. Red.) kommt dazu. Steve Breitkreuz, John-Patrick Strauß und Philipp Zulechner sind zudem wieder dabei. Zum Trainingslager hin sind wir also wieder in der engen Gruppe", freut sich Meyer.

Trotz seines Mittelhandbruchs wird Clemens Fandrich mit ins Camp fahren und dort (eingeschränkt) trainieren können.
Trotz seines Mittelhandbruchs wird Clemens Fandrich mit ins Camp fahren und dort (eingeschränkt) trainieren können.  © Picture Point

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0