Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

1.421

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

1.839

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.098

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.211

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.083
Anzeige
5.466

Mit harter Hand! FC Erzgebirge räumt seinen Kader auf

Aue - Verstärkung naht: Zulechner und Rankovic kommen. Schulz und Okoronkwo sollen gehen.
Vladimir Rankovic (21) kommt von Hannover 96 und steht schon als Neuzugang fest.
Vladimir Rankovic (21) kommt von Hannover 96 und steht schon als Neuzugang fest.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Verstärkung naht: Zulechner und Rankovic kommen - Schulz und Okoronkwo sollen gehen.

Wie sollte es von einem Tabellenschlusslicht auch anders erwartet werden: Hinter den Kulissen wird beim FC Erzgebirge am Kader für die Aufholjagd in der Rückrunde gebastelt.

Mit Vladimir Rankovic (21, Hannover 96) steht der erste Neue fest. Philipp Zulechner (24, Freiburg) ist auf dem Sprung.

Solomon Okoronkwo (28) und Thorsten Schulz sollen gehen.

Die Einkaufsliste

Kilien Jungen und Bendikt Krug (beide 19) stehen schon seit längerer Zeit fest, beides Nachwuchsleute mit Potenzial, die aber für den Abstiegskampf wohl noch zu Grün sind. Da sollen andere helfen, Rankovic und Zulechner zu Beispiel, das Duo wird von den Erstligisten aus Hannover und Freiburg ausgeliehen.

Potentieller Neuzugang: Stürmer Zulechner im Bundesliga-Zweikampf mit Weltmeister und BVB-Verteidiger Mats Hummels.
Potentieller Neuzugang: Stürmer Zulechner im Bundesliga-Zweikampf mit Weltmeister und BVB-Verteidiger Mats Hummels.

"Mit Rankovic sind wir seit zehn Tagen einig, 96-Trainer Taifun Korkut und Manager Dirk Duffner haben ihn wärmstens empfohlen. Er wäre für uns eine Bereicherung", so Präsident Helge Leonhardt, der derzeit im Urlaub weilt, aber beinahe ständig telefoniert.

Rankovic, ein Serbe, ist rechter Verteidiger, kann aber auch im Mittelfeld spielen.

Er wurde bei Bayern München ausgebildet und besitzt bei den Niedersachsen noch einen Vertrag bis 2017. Zu Bundesliga-Spielen kam er in dieser Saison nicht.

Zulechner ist Stürmer, der nach einer langwierigen Viruserkrankung im Herbst wieder Fuß fassen soll. Sein Berater ist Thomas Böhm, der einst schon Jakub Sylvestr nach Aue vermittelte.

"Hier sind wir weit, die Gespräche laufen. Interesse besteht von beiden Seiten. Ich hoffe, er ist bis zum Trainingsstart da", sagt der Boss über den gebürtigen Österreicher, der im Januar 2014 vom SV Gröding zum SC Freiburg wechselte.

Aufgrund seiner Erkrankung kam er in dieser Saison nur zu zwei Kurzeinsätzen in Liga eins. Außerdem wurde ihm jetzt Nils Petersen vor die Nase gesetzt.

Henri Anier (21) verlässt trotz Vertrages den Verein nun zur Winterpause.
Henri Anier (21) verlässt trotz Vertrages den Verein nun zur Winterpause.

Doch bei den vier Neuzugängen soll es nicht bleiben - ein, zwei offensiv ausgerichtete Kicker sollen im Januar noch ins Lößnitztal kommen. "Wir haben den einen oder anderen noch an der Angel, der uns durchaus weiter helfen könnte. Da ist aber noch nichts spruchreif."

Bis zum Trainingslager wollen Leonhardt und Trainer Tommy Stipic den Kader beisammen haben. Der Präsident hofft zu dem, dass seine Kooperation mit Dynamo Moskau greift und von dort Hilfe ins Erzgebirge eilt. "Wir haben noch einige Tage Zeit, die werden wir nutzen und genau überlegen, wer passen könnte und wer nicht."

Die Streichliste

Die Abgänge der Brüder Henri (24) und Hannes Anier (21) ist seit Wochen beschlossene Sache. Obwohl beide Verträge bis 2017 haben, sind sie nicht mehr erwünscht. Die Gründe liegen dabei nicht nur im sportlichen Bereich.

Neu dazugekommen sind über die Feiertage Thorsten Schulz (Vertrag bis 2016) und Solomon Okoronkwo (2015). Schulz war erst vor der Saison aus Dresden gekommen, konnte aufgrund von zahlreichen Verletzungen aber nie richtig Fuß fassen. Der 30-Jährige kam auf lediglich drei Einsätze.

Hannes Anier folgt seinem Bruder. Er besitzt ebenso einen gültigen Vertrag bis 2017 - trotzdem aussortiert.
Hannes Anier folgt seinem Bruder. Er besitzt ebenso einen gültigen Vertrag bis 2017 - trotzdem aussortiert.

Okoronkwo kam 2013, schoss in seinen 18 Monaten nur zwei Tore. "Das ist zu wenig, da reicht die Qualität einfach nicht", begründet Leonhardt den Schritt. Okoronkwo und Schulz wurde mitgeteilt, dass sie gehen können.

Interesse anderer Vereine liegen laut MOPO-Informationen noch nicht vor. Gut möglich also, dass beide zum Trainingsauftakt am Sonntag wieder auf dem Platz stehen werden.

Leonhardt kündigt aber auch an, dass es nicht bei dem Streichquartett bleibt, es werden weitere folgen. Darunter dürften auch einige sein, die im Moment gar nicht damit rechnen.

"Da werden wir aber ehrlich sein und erst mit ihm oder ihnen reden, bevor wir es bekannt geben. Das verlangt einfach der Anstand." Bis zum Auftakt am Sonntag soll das aber passiert sein.

Fotos: imago, Picture Point

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.465

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.077

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

4.437

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.410

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.860
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.003

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.983

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.567
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

793

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.676
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

269

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.481

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

14.314

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.375

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.524

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.988

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

774

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.799

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.134

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.120

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.135

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.128

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.858

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.265

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.623

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.399

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.076

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.193

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.323

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.224

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.090

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.402

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.508

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.837

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.293

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.800

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.327

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.255

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.038

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

53.637
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.750

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.386