Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

Top

Schock! Marc Terenzis Ex-Freundin soll sich und ihr Kind umgebracht haben

Top

Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

Top

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

Top

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.826
Anzeige
4.207

FDP-Chef Lindner: Dürfen Patriotismus nicht der AfD überlassen

Dresden - Es geht wieder aufwärts: Auf sieben Prozent kommt die FDP bundesweit in der jüngsten Forsa-Umfrage. Neuaufbau und Modernisierung scheinen Liberalen-Boss Christian Lindner (37) nach dem historischen Debakel 2013 gelungen zu sein.

Dresden - Es geht wieder aufwärts: Auf sieben Prozent kommt die FDP bundesweit in der jüngsten Forsa-Umfrage. Neuaufbau und Modernisierung scheinen Liberalen-Boss Christian Lindner (37) nach dem historischen Debakel 2013 gelungen zu sein.

Im Gespräch mit Morgenpost-Redakteur Thomas Schmitt äußert er sich über die Zukunft seiner Partei, analysiert die politische Gegenwart Deutschlands, argumentiert gegen die AfD, schwärmt von einem alten Auto und verrät seine Pläne für die Fußball-EM.

Christian Lindner (37, re.) im Gespräche mit MOPO-Redakteur Thomas Schmitt.
Christian Lindner (37, re.) im Gespräche mit MOPO-Redakteur Thomas Schmitt.

MOPO24: Die Umfragewerte für Ihre Partei sind wieder recht ordentlich. Liegt es an der Stärke der FDP oder der Schwäche der anderen?

Christian Lindner: Das eine wie das andere. Wir haben uns neu aufgestellt, politisch und personell erneuert. Die FDP von 2016 ist eine andere als 2013. Die guten Umfragewerte machen es uns leichter. Denn in den Medien findet man als APO nicht so stark statt.

Die Öffentlichkeit konzentriert sich einerseits auf Macht und andererseits auf Skandal. Macht haben wir momentan keine, aber unseriös, skandalös und schmierig sind wir auch nicht. Das ist das Geschäft der AfD.

MOPO24: Wie wollen Sie denn die Rückkehr in den Bundestag schaffen?

Christian Lindner: Wir haben bei den letzten Wahlkämpfen erfolgreich gezeigt, wie es geht. Wir sagen klar und deutlich, was wir für richtig und wichtig halten: Das ist etwa eine digitale Bildungsrevolution in Deutschland. Wir sind überzeugt, dass Deutschland seinen wirtschaftlichen Erfolg ausbauen kann, wenn die Politik die Menschen nicht mit Bürokratie lähmt und abkassiert, sondern in Bildung und Glasfaser investiert.

Christian Lindner auf der Dachterrasse des Hauses der Presse.
Christian Lindner auf der Dachterrasse des Hauses der Presse.

MOPO24: Und im Falle des Bundestagseinzugs wird Ihre Partei wieder Mehrheitsbeschaffer?

Christian Lindner: Die staatstragenden Parteien - CDU, CSU, SPD und Grüne - sind leider sehr verwechselbar geworden. Da ist es nicht die Aufgabe der FDP, irgendjemandem Mehrheiten zu sichern. Sondern die Aufgabe der FDP ist, ein eigenes optimistisches Angebot zu machen: Man muss nicht radikal wählen, man muss nicht das andere Deutschland wählen, um dennoch eine andere Politik zu bekommen.

MOPO24: Was fehlt derzeit hierzulande?

Christian Lindner: Die politische Diskussion widmet sich dem Dringlichen, aber lässt das Wichtige außer Betracht. Natürlich muss die Flüchtlingskrise besser gemanagt werden. Das ist eine dringliche Aufgabe und wir können uns nicht einseitig auf Herrn Erdogan verlassen, sondern müssen auch wieder gemeinsame europäische Lösungen finden. Aber neben dem dringlichen Thema gibt es auch ein wichtiges Thema wie etwa die Digitalisierung, die unser Leben und Arbeiten vollständig verändern wird. Und deren Chancen drohen an Deutschland vorbeizurauschen.

Gerome Boateng entspricht für Lindner mehr dem Geist des Grundgesetzes als Alexander Gauland.
Gerome Boateng entspricht für Lindner mehr dem Geist des Grundgesetzes als Alexander Gauland.

MOPO24: Warum?

Christian Lindner: Weil sich Union und SPD diesem Thema nicht mit der hinreichenden Aufmerksamkeit widmen. So setzt die Bundesregierung weiter auf den Monopolanbieter Telekom, der auf das Kupferkabel vertraut, während Rumänien in das modernste Glasfasernetz investiert auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft. Wenn wir uns politisch auf diese technologische Sackgasse einlassen, dann wird es im nächsten Jahrzehnt keinen Unterschied machen, ob wir Kupferkabel haben oder Rohrpost nutzen - dann sind wir abgekoppelt von der Wettbewerbsfähigkeit.

MOPO24: Wie lässt sich das ändern?

Christian Lindner: Bei einem so wichtigen Thema halte ich eigentlich einen Digitalisierungsminister für nötig, bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Erfolgreichere Staaten, die bei der Digitalisierung echte Fortschritte machen, um wie Israel daraus mehr Wirtschaftskraft zu gewinnen, bündeln das an einer Stelle und sind deshalb viel schneller.

MOPO24: Wo fehlt es?

Christian Lindner: Die Bundesregierung schafft es nicht einmal, den öffentlichen Bereich zu digitalisieren. Wie wäre es, bei der Beantragung eines polizeilichen Führungszeugnisses, bei der Frage, wie viele Punkte man in Flensburg hat, bei der Anmeldung eines Wohnsitzes, der Beantragung eines neuen Personalausweises, nicht mehr zum Amt zu müssen, sondern alles online machen zu können?

Millionen Stunden Lebenszeit könnten eingespart und genutzt werden für pure Lebensfreude oder den eigenen beruflichen Erfolg.

MOPO24: Also muss die FDP rasch wieder in die Regierungsmannschaft - womöglich zur Fortsetzung von Schwarz-Gelb?

Christian Lindner: Die FDP ist bereit zur Verantwortung. Das unterscheidet uns von anderen. Eine schwarz-gelbe Mehrheit im Parlament würde aber nicht mehr bedeuten, dass es automatisch eine schwarz-gelbe Regierung gibt. Denn wir haben bis 2013 unsere spezifischen Erfahrungen mit der CDU von Frau Merkel gemacht. Das hat die FDP verändert.

Lindner befürwortet einen unverkrampften Patriotismus.
Lindner befürwortet einen unverkrampften Patriotismus.

MOPO24: Apropos Team: Wie halten Sie es vor dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft mit der Fußball-EM?

Christian Lindner: Ich bin leidenschaftlicher Motorsportler und habe Benzin im Blut. Fußball verfolge ich aus sicherer Distanz.

MOPO24: Fahren Sie denn selbst Rennen?

Christian Lindner: Ich habe einen alten Porsche. Der ist ungefähr so alt wie ich selbst. Ein luftgekühlter Heckmotor-Sportwagen. Damit mache ich mal ab und an eine Oldtimer-Rallye mit. Das Auto hat eine wunderbare Form, die Kotflügel sind wie ein Dekolleté. Der Motor ist noch echter Maschinenbau. Die Armaturen sind noch echte Uhren und echte Instrumente. Es ist ein echtes Kulturgut. Das fasziniert mich.

MOPO24: Aber zurück zum Fußball und der Stimmung im Land: Ist das mit schwarz-rot-goldener Schminke, Deutschland-Fähnchen am Auto und dem sonstigen Deko-Kram dann doch etwas zu viel Nationalismus?

PEGIDA sind nicht die Wächter des Deutschtums, mahnt Lindner.
PEGIDA sind nicht die Wächter des Deutschtums, mahnt Lindner.

Christian Lindner: Keinesfalls. Das ist selbstverständlich okay. Wir dürfen doch den Patriotismus nicht der AfD überlassen, die ihn für ihre Zwecke instrumentalisieren will. Patriotismus ist doch nicht gegen andere oder gegen Minderheiten gerichtet, sondern ist zunächst einmal ein positives Gefühl gegenüber dem eigenen Land und der eigenen Identität.

MOPO24: Dürfen wir denn stolz sein auf Deutschland?

Christian Lindner: Natürlich, wir können doch stolz sein auf unsere liberale Verfassungskultur, die in der AfD einen neuen Feind gefunden hat. Die AfD will das zerstören, worauf wir nach 1949 und 1989 stolz sein dürfen - nämlich ein freiheitliches Land, das sich der Welt geöffnet hat.

AfD und Pegida sind doch nicht die Sachwalter unseres Deutschlands und unserer Kultur. Denn dazu gehören das Erbe der französischen Revolution, die Aufklärung nach Kant oder Lessings Ring-Parabel. All das ist Deutschland und jedenfalls nicht das Geblöke, das man montags abends hört.

MOPO24: Ob Kinderfotos auf Schokoladenpackungen, Jerome Boateng (27) als möglicher Nachbar oder Mesut Özil (27) als Mekka-Pilger: Die AfD - etwa Parteichefin Frauke Petry (41) oder ihr Vize Alexander Gauland (75) - schießt gegen unsere Fußball-Nationalspieler mit Migrationshintergrund. Wie geht man damit am besten um?

Christian Lindner: Ignorieren, weil es keine Relevanz hat. Wenn mit der AfD streiten, dann über Sachthemen, aber nicht deren Empörungstaktik auf den Leim gehen. Jerome Boateng verkörpert den Geist des Grundgesetzes und nicht Frau Petry. Deshalb sollten die Boatengs der Nationalmannschaft Äußerungen von Frau Petry und Herrn Gauland cool abtropfen lassen. Denn all das, was sie vortragen und sagen, hat nichts mit der Würde und Freiheit des Menschen zu tun. Der Geist des Grundgesetzes ist nämlich plural. Und getauft ist es auch nicht. Es ist offen in alle Richtungen, wenn man sich an die Regeln hält.

MOPO24: Müssen unsere Nationalspieler dann auch immer die Hymne mitsingen, wie es mancher fordert?

Christian Lindner: Es sollte das eigene Bedürfnis sein, die Nationalhymne mitzusingen. Aber ich will daraus kein Gesetz machen.

MOPO24: Wo schauen Sie denn heute Abend Fußball?

Christian Lindner: Das schaue ich privat mit Freunden. Mit Fleisch und Bier - ich glaube aber nicht, dass es Fähnchen gibt. Und irgendwann gehört während so einer EM auch einmal Public Viewing dazu. Das ist ein ganz anderes Fußball-Gefühl.

MOPO24: Und wie geht’s aus?

Christian Lindner: Deutschland gewinnt 2:0 gegen die Ukraine.

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

Top

Jetzt suchen Taucher nach dem vermissten Philipp (17) im Pieschner Hafenbecken

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.981
Anzeige

Passant entdeckt lebendig begrabenes Baby und rettet es

Neu

Besser als Helene Fischer? Neue Single von Schlagerstar Anna-Maria kommt gut an

Neu

Panne bei "Hart aber fair": Ingo Zamperoni live beim Telefonieren erwischt

Neu

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.158
Anzeige

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

Neu

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

Neu

Millionen-Diebstahl in Berliner Museum! Täter weiter auf der Flucht

928

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.021
Anzeige

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

600

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

6.259

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

1.104

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

3.212

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

1.883

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

3.356

Höxter-Prozess: Sitzung vorzeitig beendet, weil Wilfried W. nicht aussagen will

534
Update

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

309

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

6.048

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

3.987

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

6.783

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

6.158

Überraschung! Toten Hosen stehlen PEGIDA die Show

55.460
Update

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

4.668

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

4.568

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

5.633

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

4.744

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

5.916

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

9.251

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

11.284

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.848

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

6.883

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.883

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

5.473

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

2.073

Warum sind wir bloß alle so müde?

4.411

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

1.135

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

989

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

3.132

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.788

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.730

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

716

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.926

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

4.341

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.829

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

3.211

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

6.465

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.444

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

6.420

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.878

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.691

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

11.021