Schock! Schlager-Star Florian Silbereisen bleibt im Fahrstuhl stecken
Top
Experte packt aus: Das ist bei "Bares für Rares" gestellt
Top
LOTTO Jackpot mit rund 16 Mio. Euro!
Anzeige
Bundesweite Razzia! Polnisch-syrische Schleuserbande im Visier der Polizei
Top
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
18.854
Anzeige
4.285

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

Im Fall des Terrorverdächtigen al Bakr unterliefen Sachsens Polizei und Justiz einige Fehler. Sie füllen jetzt ein ganzes Buch. #Untersuchungskommission #Ergebnisse
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU, 2.v.r.) erhält von Herbert Landau (li.) und Katharina Bennefeld-Kersten, Mitglieder des Expertengremiums, den Abschlussbericht.
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU, 2.v.r.) erhält von Herbert Landau (li.) und Katharina Bennefeld-Kersten, Mitglieder des Expertengremiums, den Abschlussbericht.

Dresden – Die zum Fall des terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr eingesetzte Expertenkommission hat den Sicherheits- und Justizbehörden von Bund und dem Land Sachsen eine "ganze Reihe Fehler und Regelverletzungen" attestiert.

Lediglich im gemeinsamen Terrorabwehrzentrum und bei der Zusammenarbeit des Verfassungsschutzes sei alles gut gelaufen, sagte der Kommissionsvorsitzende Herbert Landau am Dienstag bei der Vorstellung des Abschlussberichts in Dresden.

Zugleich empfahl die Kommission Verbesserungen und forderte eine "Kultur der Verantwortlichkeit". Nach Ansicht der Kommission wäre es zweckmäßig gewesen, wenn das Bundeskriminalamt die Festnahme des 22-Jahre alten Syrers Anfang Oktober vergangenen Jahres in Chemnitz übernommen und nicht der Landespolizei überlassen hätte.

Die Entscheidung sei "sachwidrig" gewesen, sagte Landau. Zudem hätte der Generalbundesanwalt das Verfahren früher an sich ziehen müssen.

Mit Blick auf die sächsische Polizei wurde vor allem die Einsatzführung durch das Landeskriminalamt bemängelt. "Durchgängig bestand kein funktionsfähiger Führungsstab", sagte Landau. Lediglich zwei Polizeiführer seien damit betraut gewesen.

Sie seien zu einer falschen Lageeinschätzung gekommen, da für sie die Festnahme des Täters im Vordergrund gestanden habe - und nicht die Abwehr eines "unmittelbar bevorstehenden Terroranschlags".

200 Seiten dick ist der Abschlussbericht.
200 Seiten dick ist der Abschlussbericht.

Auch habe es keine Kommunikationsstrategie gegeben. Unter anderem habe dies dazu geführt, dass der Verdächtige dem sächsischen Spezialeinsatzkommando entkommen konnte, obwohl er zuvor von einer Beamtin des Mobilen Eisatzkommandos eindeutig identifiziert worden sei. Die Fehler der sächsischen Polizei "in zum Teil ganz erheblichem Umfang" seien jedoch an keiner Stelle wider besseren Wissens erfolgt.

Dies hat vor allem an diesen Faktoren gelegen:

  • Die Polizei arbeitete an ihrer Belastungsgrenze und das über Tage.
  • Einer Verunsicherung und Unerfahrenheit von Polizei und Justiz im Umgang mit islamischen Gewalttätern.
  • Diese Anspannung war gepaart mit kultureller Fremdheit und Sprachbarrieren.
  • Keine Erfahrung: Es war der bundesweit erste Zugriff auf einen potenziellen islamistischen Selbstmordattentäter – mutmaßlich mit Sprengstoffweste ausgestattet.

Der rund 200 Seiten umfassende Bericht basiert den Angaben zufolge auf der Auswertung zahlreicher Behördenakten sowie auf 97 Gesprächen mit Personen, die auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Fall befasst waren. Er beleuchtet die Umstände der Anfang Oktober zunächst in Chemnitz missglückten Festnahme des 22-jährigen Syrers und dessen späteren Suizid in der JVA Leipzig.

Drei Monate lang hatte sich die Kommission mit dem Fall befasst. Als Konsequenz forderten die Experten unter anderem eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern sowie zwischen den Bundesländern, länderübergreifendes Training, mehr Dolmetscher sowie die bessere Vernetzung von Fachkräften.

Al-Bakr soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben.
Al-Bakr soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben.

Fotos: DPA

Schauspiel-Star stirbt nach tragischem Verkehrsunfall!
Top
Pärchen will Schuhe kaufen und wird beim Vögeln von Polizei erwischt
Neu
Dieser Einbrecher machte Selfies mit einem geklauten Smartphone
Neu
350 Kilometer lange Unterwasserhöhle entdeckt
Neu
Diese Kuh muss entscheiden, ob hier ein neues Gebäude gebaut wird
Neu
Bei Straßenglätte: Holzlaster umgekippt und landet im Graben
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.807
Anzeige
Konfettiverbot: Das sagen die Narren dazu!
Neu
Fußballfan brutal verprügelt, weil er Mütze seines Vereins trug
Neu
Häusliche Gewalt! So war es für GZSZ-Luis vom eigenen Vater geschlagen zu werden
Neu
Enrique Iglesias und Anna Kurnikova zeigen ihr Zwillings-Glück
Neu
Massengentest nach Vergewaltigung von sächsischer Urlauberin am Strand
Neu
Acht Kinder sterben, weil sie das Falsche essen
Neu
Drama im Tierpark! Wisent-Bulle erstickt vor Augen der Besucher
Neu
Polizei wird alarmiert, weil Mann zu langsam läuft
Neu
Auto schlittert auf glatter Fahrbahn in Gegenverkehr
1.479
Frau mit Zahnbürste sexuell belästigt! Was dann passiert, ist unfassbar
4.146
Mutter lässt fünfjährige Tochter Miete zahlen und alle finden das richtig
1.870
Skandal-Video an Piloten-Schule: Putins heiße F(li)eger
2.139
Schnee-Chaos! Autofahrer müssen stundenlang in ihren Fahrzeugen ausharren
3.268
Klitoris und Schamlippen abgeschnitten: So viele Frauen sind von grausamer Verstümmelung betroffen
261
Tödlicher Unfall auf A6: Überfüllte LKW-Stellplätze sollen schuld sein
1.570
Mysteriöses Licht stürzt vom Himmel und explodiert plötzlich
3.057
Sauerei in U-Bahn: Frau ahnt nicht, worin sie gerade sitzt
5.466
Teenies griffen Ehepaar mit Messer an: Einer der Täter muss die Stadt verlassen
2.990
Flüchtlinge in Schaumstoff gepackt und von Lastwagen geworfen
2.947
Nach Schulprojekt sitzt er im Rollstuhl! Versicherung will nicht zahlen
2.644
Folgenschwerer Fehler: Mann verwechselt Heizöl mit Wasser
2.625
Soldaten kontrollieren Kind: Was sie bei ihm finden, ist entsetzlich
6.935
Hausbewohner stirbt nach Einbruch: Ehepaar festgenommen!
2.037
Update
Mehrere Knochenbrüche: Mann rastet aus und schlägt Urlauber Skischuh ins Gesicht
2.525
Gibt es bald keine Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger mehr?
8.131
Domina verrät, warum sie den Job macht
3.383
Wildtiere in Städten! Darum nehmen die Probleme zu
1.482
Weil er zu laut war: Partygast springt aus Fenster und wird aufgespießt
2.297
Wird Kühnert zum GroKo-Killer? Juso-Chef will Merkel stürzen
1.728
Schulbus-Crash: Fahrer ist ein erfahrener Mann, wie kam es zu dem Unfall?
1.910
10 Millionen betroffen! Hier kommt der Rettungsdienst zu spät an
2.060
Es nimmt kein Ende! Schon wieder Schiff mit mehreren Leichen angespült
2.640
So einen Orang-Utan habt Ihr mit Sicherheit noch nie gesehen!
1.655
Junge jahrelang vergewaltigt: Barley fordert an Gerichten mehr Wissen über Missbrauch
712
Eine Legende geht: Ronaldinho beendet Fußball-Karriere!
989
Junger Raser missachtet Überholverbot: Ehepaar tot
7.686
61-Jähriger sieht Vergewaltigung und tut das einzig Richtige
6.724
Keine Überlebenden! Militärhelikopter stürzt ab
1.732
Süß, aber illegal: Polizei rettet zwei geschmuggelte Bulldoggen-Welpen
7.343
Drohende Schweinepest! Jäger sollen Zehntausende Wildschweine töten
1.178
Kritisierter AfD-Politiker darf Holocaust-Leugner genannt werden
540
Jugendliche schlagen Mann krankenhausreif, der Frau helfen wollte: Plädoyers erwartet
1.588
Wollte er eine Bombe basteln? Flüchtling (23) bei Antiterror-Razzia festgenommen
2.188
Luke altert zehn Mal schneller als andere Menschen: Doch der Dreijährige lässt sich nicht unterkriegen
2.521
Passend zur Fashion Week: Polizei zeigt sich bereit für den Catwalk
499
Anne Wünsche spricht offen über ihren Traummann und den perfekten Penis
4.823