Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt Neu Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab Neu SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion Neu Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.419 Anzeige
4.285

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

Im Fall des Terrorverdächtigen al Bakr unterliefen Sachsens Polizei und Justiz einige Fehler. Sie füllen jetzt ein ganzes Buch. #Untersuchungskommission #Ergebnisse
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU, 2.v.r.) erhält von Herbert Landau (li.) und Katharina Bennefeld-Kersten, Mitglieder des Expertengremiums, den Abschlussbericht.
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU, 2.v.r.) erhält von Herbert Landau (li.) und Katharina Bennefeld-Kersten, Mitglieder des Expertengremiums, den Abschlussbericht.

Dresden – Die zum Fall des terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr eingesetzte Expertenkommission hat den Sicherheits- und Justizbehörden von Bund und dem Land Sachsen eine "ganze Reihe Fehler und Regelverletzungen" attestiert.

Lediglich im gemeinsamen Terrorabwehrzentrum und bei der Zusammenarbeit des Verfassungsschutzes sei alles gut gelaufen, sagte der Kommissionsvorsitzende Herbert Landau am Dienstag bei der Vorstellung des Abschlussberichts in Dresden.

Zugleich empfahl die Kommission Verbesserungen und forderte eine "Kultur der Verantwortlichkeit". Nach Ansicht der Kommission wäre es zweckmäßig gewesen, wenn das Bundeskriminalamt die Festnahme des 22-Jahre alten Syrers Anfang Oktober vergangenen Jahres in Chemnitz übernommen und nicht der Landespolizei überlassen hätte.

Die Entscheidung sei "sachwidrig" gewesen, sagte Landau. Zudem hätte der Generalbundesanwalt das Verfahren früher an sich ziehen müssen.

Mit Blick auf die sächsische Polizei wurde vor allem die Einsatzführung durch das Landeskriminalamt bemängelt. "Durchgängig bestand kein funktionsfähiger Führungsstab", sagte Landau. Lediglich zwei Polizeiführer seien damit betraut gewesen.

Sie seien zu einer falschen Lageeinschätzung gekommen, da für sie die Festnahme des Täters im Vordergrund gestanden habe - und nicht die Abwehr eines "unmittelbar bevorstehenden Terroranschlags".

200 Seiten dick ist der Abschlussbericht.
200 Seiten dick ist der Abschlussbericht.

Auch habe es keine Kommunikationsstrategie gegeben. Unter anderem habe dies dazu geführt, dass der Verdächtige dem sächsischen Spezialeinsatzkommando entkommen konnte, obwohl er zuvor von einer Beamtin des Mobilen Eisatzkommandos eindeutig identifiziert worden sei. Die Fehler der sächsischen Polizei "in zum Teil ganz erheblichem Umfang" seien jedoch an keiner Stelle wider besseren Wissens erfolgt.

Dies hat vor allem an diesen Faktoren gelegen:

  • Die Polizei arbeitete an ihrer Belastungsgrenze und das über Tage.
  • Einer Verunsicherung und Unerfahrenheit von Polizei und Justiz im Umgang mit islamischen Gewalttätern.
  • Diese Anspannung war gepaart mit kultureller Fremdheit und Sprachbarrieren.
  • Keine Erfahrung: Es war der bundesweit erste Zugriff auf einen potenziellen islamistischen Selbstmordattentäter – mutmaßlich mit Sprengstoffweste ausgestattet.

Der rund 200 Seiten umfassende Bericht basiert den Angaben zufolge auf der Auswertung zahlreicher Behördenakten sowie auf 97 Gesprächen mit Personen, die auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Fall befasst waren. Er beleuchtet die Umstände der Anfang Oktober zunächst in Chemnitz missglückten Festnahme des 22-jährigen Syrers und dessen späteren Suizid in der JVA Leipzig.

Drei Monate lang hatte sich die Kommission mit dem Fall befasst. Als Konsequenz forderten die Experten unter anderem eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern sowie zwischen den Bundesländern, länderübergreifendes Training, mehr Dolmetscher sowie die bessere Vernetzung von Fachkräften.

Al-Bakr soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben.
Al-Bakr soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben.

Fotos: DPA

Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg Neu Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahn gesehen, danach nicht mehr Neu Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! Neu Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken Neu
Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten Neu Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn Neu
Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los Neu Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen Neu Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! Neu Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? Neu Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus Neu Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle Neu Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.660 Anzeige Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht Neu Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 4.262 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 2.568 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 2.070 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.357 Anzeige Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 294 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 491 Große Ehre für früheren Wimbledon-Sieger 481 Sicherheitsmann verfolgt Männer und stirbt: Darum kam der Security ums Leben 3.512 Jan Delay zeigt Heino seine Mittelfinger 2.374 Bei 30 Grad im Auto gelassen! Hund stirbt qualvollen Hitzetod 1.956 Kebekus keilt gegen Helene, aber Fans halten zur Sängerin! 4.917 So cool verabschiedet sich Berliner Busfahrer in den Feierabend! 3.210 Ab aufs Revier! Polizei nimmt Judenhasser (27) nach Hitlergruß fest 296 Immer beliebter: Darum kehren immer mehr Ossis dem Westen den Rücken 3.526 "Die Katze" beklagt Hetzjagd: So schlimm war es für Kultblondine Daniela 1.463 Woher stammt das Fleisch? Penny führt eigene Kennzeichnung mit vier Stufen ein 1.545 Horror-Fund: Zwei Menschen sterben in Flammen, Mann kämpft um Leben 248 Update Horror-Crash: Pkw und Lieferwagen stehen in Flammen, zwei Menschen sterben 4.300 Alibi-Kicker, Mitläufer und zum WM-Titel gezogen: Hoeneß vernichtet Özil 15.428 Feuerwehr rettet 18 Pferde vor dem Flammentod 321 Frau in Bonn bei Messerangriff schwer verletzt 1.068 Sie braucht dringend Hilfe! Wo ist Vivien (19)? 2.812 Sara Kulkas Kinder: "Du bist eine blöde Mama, du nervst!" 4.773 Männer randalieren auf Festival und haben unglaublichen Promillewert 3.248 Eifersucht? Frau soll Freund mit kochendem Wasser übergossen haben, der stirbt an Verletzungen 3.339 Polizei will verdurstende Tiere retten: Was sie dann findet, lässt sie staunen 8.777 Nippel-Alarm! Cathy Lugner zeigt uns die schönsten Seiten Andalusiens 5.320 Gerettete Höhlen-Jungs bekommen den Kopf rasiert, aber warum? 7.393 Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft 2.297 Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte 1.826 Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" 38.306 Verrückte Stellenausschreibung: Wer wird Leipzigs neuer Prostituierten-Prüfer? 5.341 Heftiger Frontal-Crash auf Kreisstraße: Golf-Fahrer eingeklemmt 1.462 Lebensgefahr! Irrer Brandstifter zündet zwei Obdachlose vor S-Bahnhof an 2.955 Vermisste Lina wieder aufgetaucht 12.782 Update