Alles schwarz! Feuer vernichtet fünf Fußballfelder großes Feld

Ichtershausen/Gera - Mehrere Feldbrände haben die Feuerwehren in Thüringen am Donnerstag beschäftigt, die Trockenheit der vergangenen Tage machte sich dabei bemerkbar.

Bei Großrettbach forderte das Feuer große Opfer, das komplette Feld brannte ab.
Bei Großrettbach forderte das Feuer große Opfer, das komplette Feld brannte ab.  © Vesselin Georgiev

Nahe dem Industriegebiet Erfurter Kreuz bei Ichtershausen stand am Nachmittag eine einen Quadratkilometer große Fläche in Flammen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Feuerwehr habe den Brand weitgehend unter Kontrolle gebracht.

Am Mittag waren bei Gera etwa 2000 Quadratmeter eines noch nicht abgeernteten Kornfelds in Brand geraten, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten.

Der Brandort lag direkt an einer Kleingartenanlage, deren Zaun ebenfalls Feuer fing. Die Feuerwehr rückte an und löschte die Flammen. Zwischen Apfelstädt und Großrettbach (Landkreis Gotha) hatte kurz zuvor eine Fläche von der der Größe von fünf Fußballfeldern gebrannt. 67 Feuerwehrleute löschten den Brand. Die Brandursache war in allen Fällen zunächst unklar.

Im Landkreis Sömmerda sorgte am Donnerstag eine Erntemaschine, die bei der Arbeit gehörig Staub aufwirbelte, für Feueralarm. Laut Polizei hatte ein Pilot beim Flug über ein kleines Waldstück geglaubt, einen Brand zu sehen. Die Deutsche Flugsicherung alarmierte daraufhin Polizei und Feuerwehr, die trotz intensiver Suche keinen Brand entdecken konnten.

Ein Polizeihubschrauber entdeckte schließlich die Erntemaschine. Der von ihr aufgewirbelte Staub habe den Anschein eines Feuers erweckt, so die Polizei.

Bei Ichtershausen waren die Rauchwolken kilometerweit zu sehen.
Bei Ichtershausen waren die Rauchwolken kilometerweit zu sehen.  © Marcus Scheidel

Titelfoto: Vesselin Georgiev

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0