Lilien-Kicker Platte trifft größten Fan: Was der auf sich nahm, ist kaum zu glauben

Darmstadt/Fulpmes (Österreich) - Fan-Liebe kann die extremsten Formen annehmen. Oftmals nehmen Menschen für ihre Lieblingsvereine oder -spieler lange Reisen auf sich. Was eine Frau unternahm, um ihrem Lieblingskicker, Felix Platte vom Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98, nahe zu sein, ist jedoch eine absolute Nummer für sich.

Felix Platte kickt seit 2016 für die Lilien.
Felix Platte kickt seit 2016 für die Lilien.

Während der Saisonvorbereitung im Trainingslager im österreichischen Fulpmes (Stubaital) schwitzten und ackerten die Lilien-Spieler, um für den Auftakt beim Hamburger SV bestmöglich vorbereitet zu sein. Dabei wurde vor allem ein Akteur, der 22-jährige Platte, von einer Frau besonders akribisch beäugt.

Bei der 52-Jährigen handelt es sich um Kyoko, die extra für ihr Idol nach Fulpmes reiste. Das Besondere daran: Die Frau lebt nicht etwa in der unmittelbaren Nähe des Trainingslager-Standortes oder gar in Europa, nein, Kyoko lebt in Japan und arbeitet dort als Buchhalterin, wie die Bild-Zeitung erfuhr.

Für den Trip von Tokio nach Wien und dann weiter nach Fulpmes, um dort eine Woche "Urlaub" im Trainingslager zu machen, kostete sie 2000 Euro, die elf Stunden Flug nahm sie für ihr Idol liebend gerne in Kauf. Wie es zu der Vorliebe für den Stürmer kam, erklärt Kyoko selbst:

"Ich habe Felix 2013 gesehen, als er mit Schalkes U17 in Kobe (Japan) gespielt hat. Seine Ausstrahlung auf dem Platz gefällt mir so sehr. Er tut seiner Mannschaft gut, gibt alles. Sein positiver Kampfgeist fasziniert mich. Und er hat ein schönes Lächeln."

Die Spiele der Darmstädter verfolgt die 52-Jährige seit Plattes Wechsel nach Südhessen über das Internet, für ein Trikot ihres Favoriten reiste sie aber extra nach Darmstadt, weil der vereinsinterne Shop nicht ins Ausland lieferte. Anschließend reiste sie weiter nach Bochum, um die Lilien dort spielen zu sehen.

Was Kyoko an dem 1,90 Meter-Hünen eher weniger gefällt? "Der Zopf gefällt mir nicht, er müsste mal zum Friseur", so die 52-Jährige. Platte selbst wusste bis zum ersten Aufeinandertreffen kurioserweise noch nichts von seinem wohl größten (und eventuell auch verrücktesten) Fan, zeigte sich aber äußerst überwältigt.

"Wahnsinn. Ich freue mich darüber", so seine Worte. Als besonderes Highlight gab es dann noch ein gemeinsames Foto mit Kyoko.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0