Felsenburg Neurathen auf der Bastei wird endlich saniert!

Pirna - Die Bastei gehört zu den Top-Ausflugszielen in Sachsen. Fast jeder war schon einmal auf der berühmten Aussichtsplattform. Die historische Felsenburg Neurathen liegt direkt daneben. Momentan sind Teile davon gesperrt.

Mehrere Brücken der Felsenburg Neurathen müssen dringend saniert werden.
Mehrere Brücken der Felsenburg Neurathen müssen dringend saniert werden.  © Petra Hornig

"Wir müssen dringende Sanierungsarbeiten erledigen", erklärt Lohmens Bürgermeister Jörg Mildner (59, CDU). "Wir können allerdings nur die dringendsten Arbeiten erledigen, für eine Generalsanierung fehlt uns das Geld."

Rund 100.000 Euro kostet die jetzige Instandsetzung. Dabei geht's vor allem um die Brücken. "Die sind fast 35 Jahre alt, das Material wurde zusammengestückelt, und das merkt man jetzt. Es rostet überall." Neben den Brücken, die die Gemeinde saniert, sichert die Nationalparkverwaltung den Sandstein unterhalb der Querungen.

"Die Arbeiten sind ziemlich kompliziert", sagt Bürgermeister Mildner. "Das Material an Ort und Stelle zu bekommen ist schwierig. Wir überlegen schon, ob wir große Teile mit einem Hubschrauber anliefern lassen." Die Genehmigungen dafür hat er sich bereits geholt. "Der Transport ist dabei wesentlich teurer als das Material."

Trotz der Bauarbeiten bleibt ein Teil des Geländes weiterhin zugänglich. Der Eingang wurde an den Ausgang verlegt.

"Von dort können die Gäste den Burghof, die Zisterne und den Nachbau der Steinschleuder besichtigen sowie zu einem Teil der Aussichtsplattformen gelangen", so Mildner.

Ein Teil der Anlage ist während der Bauarbeiten gesperrt.
Ein Teil der Anlage ist während der Bauarbeiten gesperrt.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0