"Abora Science Center": Interaktive Ausstellung im Schloss Hoheneck
Neu
Holen sich die deutschen Eishockey-Cracks jetzt das Olympia-Gold?
Neu
Franz, Du bist der Größte! Bobpilot Friedrich rast zum Doppel-Olympiasieg
1.052
Merkel: Umstrittener Politiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
1.084
1.589

Fenin „Ich brauche Spaß - auf dem Platz und in der Kabine!“

Aigen-Schlägl - Martin Fenin schoss 2008 wie Phönix durch die Bundesliga-Decke. Aber so schnell und hoch der 28-Jährige damals aufstieg, so ging’s auch wieder runter. Jetzt ist der Tscheche froh, beim Chemnitzer FC zu sein.
Martin Fenin an einer Kletterwand - ein symbolisches Bild! Beim CFC will der Tscheche alte Höhen erklimmen
Martin Fenin an einer Kletterwand - ein symbolisches Bild! Beim CFC will der Tscheche alte Höhen erklimmen

Von Enrico Lucke

Aigen-Schlägl - Martin Fenin schoss 2008 wie Phönix durch die Bundesliga-Decke. Gleich im ersten seiner 89 Bundesliga-Spiele für Eintracht Frankfurt gelang ihm ein Dreierpack. Aber so schnell und hoch der 28-Jährige damals aufstieg, so ging’s auch wieder runter. Jetzt ist der Tscheche froh, beim Chemnitzer FC zu sein.

„Ich fühle mich hier pudelwohl“, sagt der Stürmer und bestätigt damit den Eindruck der Beobachter.

Diese Aussage ist zudem wichtig, denn Fenin braucht dieses Gefühl. Ob zuletzt beim französischen Drittligisten Istres oder in Cottbus - bei beiden Stationen fehlte ihm das.

„Ich brauche Spaß beim Fußball, ob auf dem Platz oder in der Kabine“, erklärt der Teplicer. Und den hat er mit seinen Teamkollegen.

Stürmer Fenin wird beim CFC wohl den Platz auf der rechten Außenbnahn besetzen.
Stürmer Fenin wird beim CFC wohl den Platz auf der rechten Außenbnahn besetzen.

Im Trainingslager in Aigen-Schlägl wird bei jeder Einheit oder in den Hotelfluren geflachst, aber immer auch konzentriert gearbeitet.

Ohnehin wirkt Fenin gereifter. Die turbulente Zeit nach dem Wechsel von Frankfurt zu Zweitligist Cottbus, dem damit verbundenen Aus in der tschechischen Nationalmannschaft (16 Spiele) kurz vor der EM 2012, alles habe ihn „als Mensch weitergebracht“.

Heute sagt der schlaksige Spieler: „Es gibt immer Tiefpunkte im Leben. Nachdem was ich erlebt habe, sehe ich die Dinge jetzt anders.“

Schlagzeilen über Fenin gab’s viele.

Es fing damit an, dass er damals mit gut vier Millionen Euro der teuerste Transfer von Eintracht Frankfurt war. Später kamen Gerüchte über Alkoholprobleme und der Fenstersturz in Cottbus dazu.

Im Oktober 2011 zog er sich dabei Hirnblutungen zu.

Im Trainingslager wurde die Mannschaft für die anstehende Saison vorbereitet.
Im Trainingslager wurde die Mannschaft für die anstehende Saison vorbereitet.

Von Depressionen war die Rede, Fenin erklärte es später in einem Interview mit „11Freunde“ anders. Ein Mix aus Alkohol und Tabletten, die er wegen Schlafstörungen genommen hatte, sei die Ursache für den Fenstersturz gewesen.

Egal wie, es waren turbulente Zeiten. Aber wer will einem jungen Menschen verdenken, dass ihm der schnelle Ruhm zu Kopf steigt und er sich, wenn’s nicht mehr läuft, alleingelassen fühlt? Erst recht nach so einem Bundesliga-Debüt, wie Fenin es gegeben hatte.

Heute sagt er zu diesem: „Es gab für mich einen viel, viel schöneren Moment als die drei Tore im ersten Bundesliga-Spiel - nämlich mein erstes Heimspiel danach. Das war das Highlight. Da haben mich die Fans gefeiert, zumal ich wieder ein Tor geschossen habe. Das bleibt im Kopf und ist mein emotionaler Höhepunkt - damals lief alles.“

Jetzt muss Martin sich erst wieder die Sporen verdienen. Bei den Himmelblauen sind sich Trainer Karsten Heine und Sportdirektor Stephan Beutel bewusst, welches Wagnis sie mit der Verpflichtung Fenins eingegangen sind.

Bei Zweitligist Energie Cottbus fühlte er sich nie richtig wohl. Das soll in Chemnitz anders sein.
Bei Zweitligist Energie Cottbus fühlte er sich nie richtig wohl. Das soll in Chemnitz anders sein.

Diesen Vertrauensvorschuss will der Tscheche zurückzahlen: „Ich bin so froh, wieder in Deutschland zu spielen.“

Dann klopft er auf Holz. „Und dass ich die Vorbereitung bisher ohne Probleme überstanden habe. Ich bin jetzt da, wo ich immer war. Das andere kommt von allein, wenn wir das erstes Liga-Spiel gewinnen und in der Mannschaft Euphorie einsetzt.“

Fenin möchte mit seiner Erfahrung dazu beitragen, dass die Himmelblauen eine gute Saison spielen: „Ich bin auch gespannt, wie das Niveau der Liga ist.“

Dass er wohl auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen dürfte, wurmt den Stürmer nicht.

Im Gegenteil: „Auf der Position habe ich zum Beispiel die drei Tore in Frankfurt geschossen und 40 Bundesliga-Spiele gemacht. Hier habe ich mehr Raum, kann mich frei bewegen und für die Verteidiger ist es viel schwerer mich zu halten.“

Dass der Stürmer ein typisch tschechischer Schwejk ist, zeigen manche seiner Torschüsse. Oft passiert das unerwartet. Statt den Ball ins Tor zu hämmern, lupft Fenin ihn gern über den Keeper, seine Zunge hängt dabei leicht aus dem Mund.

„Man muss auch schlau sein“, grinst der Tscheche.

Die Fans des CFC dürfen sich wohl auf so manchen Einlage des Tschechen freuen. Und Martins Familie auch. Vater Frantischek und Mutter Martina wollen für die Heimspiele aus Teplice anreisen.

Für Fenin selbst ist das schön, aber daheim fühlt er sich seit seiner Zeit bei der Eintracht in Frankfurt am Main: „Dort habe ich auch noch eine Wohnung.“ Aber wer weiß, Martins Herz scheint jetzt auch offen für Chemnitz zu sein ...

Fotos. Picture Point/S. Sonntag, Enrico Lucke

Tragisch! Familie kracht wegen Schneewehe gegen Baum: Mutter stirbt
5.679
"Opfer" und "Vollpfosten": Carmen Geiss nach Pony-Kritik stinksauer
1.670
Skandalfilm räumt bei der Berlinale ab
1.632
Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an
1.217
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Fahndungserfolg der Polizei
10.491
Update
Mann gerät unter S-Bahn und stirbt
606
GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
3.945
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
1.600
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
2.932
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.026
Anzeige
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
2.971
Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
2.191
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
433
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
99
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
2.020
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
1.868
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.575
Anzeige
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
5.912
Update
Nach Drohungen: AfD-Prominenz muss Treffen absagen
2.261
Sexy Emily Ratajkowski ist vom Markt
1.115
"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden
1.118
Dresden ist besser bestückt: In dieser Statistik ist Leipzig nur unteres Mittelmaß
2.703
Frau sticht sich die Augen aus, um nicht in die Hölle zu kommen
4.248
Schlimmes Geständnis: Das mag der "Ladykracher"-Star überhaupt nicht an Köln
3.611
Flammenmeer in Frankfurt nach Banken-Crash!
4.368
Von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift: Frau stirbt!
240
Bundesregierung lockert Lärmschutz zur Fußball-WM
505
Wir mögen's heiß! Gia Genevieve ist die neue Marilyn Monroe
1.515
Anzeige und offener Brief gegen den Pinneberger Vielehen-Syrer
18.680
Glückliches Wiedersehen: Rapunzel kann endlich wieder heim
1.154
Studie zeigt: GroKo hat fast alle ihrer Versprechen von 2013 eingelöst
1.080
Aufregung bei Übertragung: Leute wollen von ARD wissen, was los ist
3.867
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
198
Update
Horror-Fund am Hafen! Angler entdeckt toten Mann in Fluss
2.505
Schnappt sich Leipzigerin wieder den Schönheits-Thron?
615
Kurt Biedenkopf: "PEGIDA ist keine Gefahr, AfD eine Belebung"
10.088
Autofahrer rast in Schule: Mindestens neun Kinder sterben
3.134
Katholischer Pfarrer (54) mit Regenschirm getötet?
2.595
Werden Knöllchen hier bald mit Hunde-Schutz verteilt?
1.080
Frauen gestehen, was sie beim Sex besonders hassen
13.222
Auf Rekord-Jagd! Tennis-Star kann Einmaliges erreichen
615
Er griff wehrlosen Rentner an: Polizei erschießt Hund!
1.614
In der Probezeit: Busfahrer rastet aus, beschimpft und schubst Fahrgast
258
Täter auf der Flucht! Groß-Fahndung nach bewaffnetem Raubüberfall
429
"Sterbenslangweilige Inszenierung" Schlechte Kritik für King Lear
96
Andrea Nahles schwört SPD-Mitglieder auf GroKo ein!
446
Trotz Blutspuren! Ließ Polizei brutalen Messerstecher wieder laufen?
503
25-Jährige Urlauberin von weißem Hai angegriffen
3.033
Schlimmste Kältewelle seit Jahren: Es wird eisiger als in Sibirien
33.027
"Tolle junge Leute" Sigmar Gabriel lobt SPD-Rebell Kevin Kühnert!
820