Ohne Toiletten: Frankfurter Fernbusbahnhof nimmt Betrieb auf

Frankfurt am Main - In Frankfurt nimmt an diesem Dienstag (9. April) der lang ersehnte Fernbusbahnhof seinen Betrieb auf.

Der Fernbahnhof wird von FlixBus betrieben.
Der Fernbahnhof wird von FlixBus betrieben.  © DPAa

Betrieben wird er vom Fernbusanbieter FlixBus.

"In einem ersten Schritt" seien zunächst nur 14 Haltstellen sowie die Schranken fertiggestellt worden, teilte der Grundstückseigentümer und Investor CA Immo am Montag mit.

"In einem zweiten Schritt soll der Fernbusbahnhof für den endgültigen Betrieb noch durch weitere Serviceangebote für Reisende erweitert werden." Derzeit gibt es weder Warteräume noch Toiletten.

Ziel sei es gewesen, bald möglichst "die verkehrliche Situation an dieser Stelle neu zu ordnen". So lange der Fernbusbahnhof im Bau war, luden die Unternehmen ihre Gäste in den umliegenden Straßen ein.

Über die Investitionskosten machte CA Immo keine Angaben.

Am Bahnhof gibt es immer noch keine Toiletten.
Am Bahnhof gibt es immer noch keine Toiletten.  © DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0