Flucht aus Psychiatrie beendet: Straftäter an seinem Geburtstag festgenommen!

Lübeck/Rheinland-Pfalz - Der aus der Psychiatrie in Neustadt in Holstein geflohene Straftäter (TAG24 berichtete) wurde von der Polizei dingfest gemacht.

Der Mann wurde weit ab von der Klinik, in der er untergebracht ist, festgenommen.
Der Mann wurde weit ab von der Klinik, in der er untergebracht ist, festgenommen.  © Polizeidirektion Lübeck

Wie die Staatsanwaltschaft Flensburg und die Polizeidirektion Lübeck am heutigen Mittwoch gemeinsam mitteilten, wurde der Gesuchte nach intensiven Fahndungsmaßnahmen durch Einsatzkräfte der rheinland-pfälzischen Polizei am Mittwoch festgenommen.

Nach dem 37 Jahre alten Flensburger, der am vergangenen Sonntag aus dem AMEOS Klinikum für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Neustadt geflüchtet war, wurde mehrere Tage dringend gefahndet.

Der Zugriff erfolgte an seinem heutigen Geburtstag, in Pirmasens in Rheinland-Pfalz.

"Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen erfolgte die Festnahme durch Kräfte der rheinland-pfälzischen Polizei" hieß es in der Mitteilung der Polizei. Die bedankte sich außerdem für jedwede Unterstützung während der Öffentlichkeitsfahndung.

Der gesuchte Flensburger hatte in der Nacht zu Sonntag das verschlossene und gesicherte Fenster seines Zimmers aufgebrochen, sich abgeseilt und dann noch einen etwa 2,50 Meter hohen Zaun überwunden, um zu entkommen.

Die Behörden hatten so intensiv nach dem Mann gefahndet, da er als "ausgesprochen gefährlich und gewaltbereit" gilt.

Polizeieinsatz (Symbolbild).
Polizeieinsatz (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: Polizeidirektion Lübeck

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0