Nach Leichenfund in Köln-Mülheim: tatverdächtiger Sohn (22) gefasst

Köln – Nach dem Fund zweier Leichen am Dienstagmorgen in Köln-Mülheim (TAG24 berichtete) hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen (22) festgenommen.

Die Polizei hat in Köln-Mülheim einen Mann festgenommen, der am Dienstagmorgen zwei Menschen getötet haben soll (Symbolbild).
Die Polizei hat in Köln-Mülheim einen Mann festgenommen, der am Dienstagmorgen zwei Menschen getötet haben soll (Symbolbild).  © 123rf/Brian Jackson

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei Köln am Mittwoch mitteilten, handelt es sich bei dem Mann um den Sohn des getöteten Opfers (60).

Der 22-Jährige wurde nach dem Hinweis eines informierten Zeugen (53) an einer Bushaltestelle in Köln-Mülheim verhaftet.

Bereits am Dienstag war gegen den dringend Tatverdächtigen Haftbefehl wegen zweifachen Totschlags erlassen worden.

Die Polizei war am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr wegen einer Ruhestörung in die Formesstraße gerufen worden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes waren dann in einer Wohnung die Leichen einer Frau (78) und eines Mannes (60) gefunden worden.

Die Polizei stufte die Tat als Gewaltverbrechen ein. Die Hintergründe des Tötungsdelikts sind weiterhin unklar.

Update, 16.27 Uhr: Obduktionsergebnisse liegen vor

Am Mittwoch hat sich die Staatsanwaltschaft zur Todesursache der beiden Getöteten geäußert. Sie seien "infolge massiver Stich- und Schnittverletzungen" gestorben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die zwei Opfer lagen tot in einer Wohnung in Köln-Mülheim.
Die zwei Opfer lagen tot in einer Wohnung in Köln-Mülheim.  © Uwe Herrmann/123rf

Titelfoto: 123rf/Brian Jackson

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0