Flucht aufs Dach: Dramatische Rettung in Sozialunterkunft!

Erlangen - Bei einem Brand in einer Sozialunterkunft in Mittelfranken hat die Feuerwehr 14 Bewohner auf teils dramatische Weise gerettet.

Das Feuer brach offenbar in einer Wohnung im Obergeschoss aus.
Das Feuer brach offenbar in einer Wohnung im Obergeschoss aus.  © NEWS5 / Friedrich

Ein Mensch, der am Samstag auf das Dach des Hauses in Erlangen geflohen war, wurde mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht, teilte die Polizei mit.

Ein weiterer musste laut dpa-Mitteilung aus einer Wohnung gerettet werden.

Drei Bewohner sind mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen.

Das Feuer brach ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge am frühen Morgen in einer Wohnung im Obergeschoss der Unterkunft aus.

Die Ursache ist zunächst unklar. Die Polizei schätzte die Höhe des Schadens auf einen sechsstelligen Betrag.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, die Bewohner werden in anderen Unterkünften untergebracht.

Die Einsatzkräfte mussten unter anderem einen Mann vom Dach des Hauses retten.
Die Einsatzkräfte mussten unter anderem einen Mann vom Dach des Hauses retten.  © NEWS5 / Friedrich

Titelfoto: NEWS5 / Friedrich

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0