Riesige Rauchsäule! Wieder Feuer auf Recycling-Hof

Über Dresden-Lockwitz stieg am Dienstagnachmittag eine Dutzende Meter hohe Rauchsäule auf.
Über Dresden-Lockwitz stieg am Dienstagnachmittag eine Dutzende Meter hohe Rauchsäule auf.  © Andreas Krause

Dresden - Dunkle Rauchwolken über Dresden! Mehrere Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr rasten am Dienstagnachmittag nach Lockwitz.

Hier wurde ein Brand mit einer Dutzende Meter hohen Rauchsäule gemeldet. Zeugen berichteten, dass es sich dabei um das Umweltunternehmen Amand handelte.

Weitere Auskünfte konnte ein Sprecher der Feuerwehr auf Nachfrage von TAG24 bislang noch nicht geben.

Wir bleiben dran.

Update 18.45 Uhr: Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden auf Anfrage von TAG24 erklärte, wurde das Feuer auf dem Recyclinghof um 17.55 Uhr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen waren 50 qm Dachpappe und Unrat in Brand geraten - sehr wahrscheinlich durch Selbstentzündung. "Uns liegen keine Berichte über Verletzte oder Gebäudeschäden vor", so der Polizeisprecher weiter. Die Feuerwehr habe inzwischen abgelöscht.

Update 19 Uhr: Laut Auskunft der Feuerwehr-Leitstelle waren 40 Kameraden vor Ort. Die Flammen seien mit einem Schaumangriff erstickt und dann mit Sand abgedeckt worden. "Es wurde zügig gelöscht und es ging insgesamt glimpflich aus", so der Feuerwehrsprecher. Hinweise auf eine Umweltgefährdung gebe es nicht.

Erst im März hatte es in dem Recycling-Betrieb ebenfalls gebrannt. Damals standen 300 Tonnen Mischabfälle in Flammen (TAG24 berichtete).

Ursache dafür soll ein Feuer in dem Umweltunternehmen Amand gewesen sein.
Ursache dafür soll ein Feuer in dem Umweltunternehmen Amand gewesen sein.  © Tom Wunderlich
Die Berufsfeuerwehr Dresden ist im Einsatz, um die Flammen zu löschen.
Die Berufsfeuerwehr Dresden ist im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0