Lagerhalle steht in Flammen: Schwarze Rauchsäule zieht Richtung Innenstadt

Rostock - Großeinsatz für die Feuerwehr in Rostock: Dort brennt am Freitagnachmittag eine Lagerhalle auf dem Gelände einer Metallbaufirma.

Dichter schwarzer Rauch steigt vom Brandort in Rostock auf.
Dichter schwarzer Rauch steigt vom Brandort in Rostock auf.  © Rostock News/ Benjamin Vormeyer

Flammen schlagen aus dem Dach, eine dichte schwarze Rauchwolke steigt vom Brand im Osthafen auf und treibt durch den Wind in Richtung Süden.

Feuerwehr und Polizei warnen die Bevölkerung vor der Geruchsbelästigung und fordern dazu auf, Türen und Fenster zu schließen.

Betroffen sind die Bereiche Innenstadt, Brinckmansdorf, Riekdahl und Alt Bartelsdorf.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz und versucht den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Bisher gibt es keine Verletzten, wie die Polizei mitteilt.

Der Einsatz läuft noch, bisher ist nicht abzusehen, wann die Flammen gelöscht sind.

Update, 19.50 Uhr

Die Feuerwehr konnte am Abend Entwarnung geben: Der Brand der Lagerhalle ist mittlerweile gelöscht. An einem nahegelegenen Gebäude wurden aufgrund der Hitzeentwicklung mehrere Fensterscheiben beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden könne derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Warnung der Bevölkerung vor der dunklen Rauchwolke und einer erheblichen Geruchsbelästigung konnte wieder zurückgenommen werden.

Titelfoto: Rostock News/Benjamin Vormeyer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0