Feuer im Hinterhof in der Ludwigsvorstadt verursacht hohen Schaden

München - Am Samstagnachmittag hat es in einem Hinterhof in der Ludwigsvorstadt gebrannt, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte.

In diesem Hinterhof brannte unter anderem ein Auto und eine Mülltonne.
In diesem Hinterhof brannte unter anderem ein Auto und eine Mülltonne.  © Feuerwehr München

Kurz nach 16 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand in der Paul-Heyse-Straße gerufen. Mehrere Anrufer hatten die starke Rauchentwicklung gemeldet.

Das Feuer war im Hinterhof eines Geschäftshauses ausgebrochen. Eine Mülltonne, ein Vordach und ein VW Golf standen in Flammen. Teile der Fassade waren beim Eintreffen des Löschtrupps bereits beschädigt.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Laut Feuerwehr wird der Schaden auf einen hohen fünfstelligen Bereich geschätzt. Das Auto wurde durch den Brand völlig zerstört.

Die genaue Ursache des Brandes wird noch ermittelt. Die Paul-Heyse-Straße war während der Löscharbeiten zwischen Bayer- und Schwanthalerstraße teilweise komplett für den Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)  © Feuerwehr München

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0