Feuer im Vegan-Supermarkt war Brandstiftung

Das Feuer im Vegan-Supermarkt wurde gelegt. Nun sucht die Polizei Zeugen.
Das Feuer im Vegan-Supermarkt wurde gelegt. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Dresden - Es war Brandstiftung! Wie die Kripo bereits ermittelt hat, muss das Feuer im Vegan-Supermarkt auf der Bautzner Straße gelegt worden sein.

Polizeisprecher Marko Laske (42): "Es wurden mehrere Brandausbruchsstellen von den Kollegen im Markt festgestellt. Wie der oder die Täter ins Geschäft gelangt sind, muss im Detail jetzt noch geklärt werden."

Die Polizei sucht nun Zeugen, die ungewöhnliche Beobachtungen Montagabend vor 21.45 Uhr und danach rund um den Markt gemacht haben. Hinweis-Telefon: 0351/ 486 22 33.

Nach den Explosionen hatte die Berufsfeuerwehr die Bewohner aus den Wohnungen über dem Supermarkt evakuiert. Zum Glück gingen die Löscharbeiten schnell voran und die Mieter konnten zügig wieder zurück ins Warme.

Inhaber Andreas Zengler (38) bietet in seinem Laden rund 1.500 Produkte auf 200 Quadratmetern an. Wann der zerstörte Markt wiedereröffnen kann, steht noch nicht fest.

Der Laden wurde durch das Feuer zerstört.
Der Laden wurde durch das Feuer zerstört.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0