40 Schweine verenden im Feuer: Großbrand verursacht Millionenschaden

Leipheim - Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof im Landkreis Günzburg ist am Sonntagabend ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Nach Angaben der Polizei brannte ein Stall in Leipheim komplett aus.

Der Stall brannte komplett ab.
Der Stall brannte komplett ab.  © dedinag.de

Bei Eintreffen der Feuerwehren stand ein Stall in Vollbrand. Die Einsatzkräfte verhinderten, dass das Feuer auf ein anliegendes Wohngebäude übergriff. Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

40 Schweine verendeten, rund 100 Kühe konnten aus dem brennenden Gebäude entkommen. Der Sachschaden wird vorläufig auf 1 Million Euro geschätzt.

Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt.

Die Feuerwehr konnte verhindert, dass das Feuer von der Scheune auf das Haupthaus übergriff.
Die Feuerwehr konnte verhindert, dass das Feuer von der Scheune auf das Haupthaus übergriff.  © dedinag.de

Titelfoto: dedinag.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0