Einfamilienhaus in Flammen: Zwei Tote!

Melchow - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Melchow in Brandenburg hat die Feuerwehr einen 57-Jährigen gerettet - zwei Menschen sollen in den Flammen gestorben sein.

In einem Einfamilienhaus in Melchow ist in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.
In einem Einfamilienhaus in Melchow ist in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge teilte der von der Feuerwehr gerettete Schwerverletzte den Helfern mit, dass noch zwei Personen im Haus seien. Diese sollen während der Löscharbeiten leblos aufgefunden worden sein.

Alle drei Menschen sind Bewohner des Hauses. Bei den Vermissten handelt es sich um eine 48-Jährige und einen 56-Jährigen. Es waren nach Angaben der Polizei keine Kinder in dem Gebäude. Die Feuerwehr war um kurz nach Mitternacht alarmiert worden.

Über den genauen Grund für den Brand war vorerst nichts bekannt. Kriminaltechniker sollen das Haus, das sich im Landkreis Barnim befindet, am frühen Mittwochmorgen untersuchen, wenn es ausgekühlt ist.

Update, 14:35 Uhr

Nach dem Brand in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Melchow (Barnim) sind zwei Leichen gefunden worden. Bislang konnten sie noch nicht identifiziert werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zunächst hatte sie vom Fund menschlicher Knochen gesprochen.

Zwei Menschen wurden vermisst.
Zwei Menschen wurden vermisst.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0