Großbrand: 150 Feuerwehr-Leute kämpfen gegen Flammen in Lagerhalle an

Neuss / NRW - Ein Brand in einer Lagerhalle in Neuss hat am Freitagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Bei der Feuerwehr Neuss wurde Großalarm ausgelöst, 150 Kameraden rückten an.
Bei der Feuerwehr Neuss wurde Großalarm ausgelöst, 150 Kameraden rückten an.  © Patrick Schüller

Als die Rettungskräfte ankamen, brannte die Halle bereits lichterloh, wie die Feuerwehr mitteilte.

Etwa 150 Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen die Flammen und die Glut.

Die Feuerwehr Neuss bat im Bereich Gnadental und Grimlinghausen Türen und Fenster geschlossen zu halten, da eine Gefährdung durch Rauchgase nicht ausgeschlossen werden konnte. Am Abend liefen Luftmessungen.

Vor Ort warnte die Feuerwehr Neuss mit Lautsprecherdurchsagen die Anwohner, auch die WarnappNina wurde ausgelöst.

Vermutlich dauert der Einsatz noch bis in die Morgenstunden. Verletzte gab es bislang nicht. Zur Brandursache und zum Sachschaden konnte die Feuerwehr zunächst nichts sagen.

Update, 11.20 Uhr: Weitere Infos zum Großbrand in Neuss

Durch das Großfeuer ist in der Nacht auf Samstag eine Werkhalle für hölzerne Modellbauten komplett abgebrannt. Ein Feuerwehrmann sei bei den Löscharbeiten leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe die 1200 Quadratmeter große Halle, in der sich viel Holz befand, im kompletten Umfang gebrannt und sei nicht mehr zu retten gewesen.

Der entstandene Sachschaden sei erheblich. Die Brandursache ist noch unklar.

Bei dem Brand war eine Halle komplett in Flammen aufgegangen.
Bei dem Brand war eine Halle komplett in Flammen aufgegangen.  © Patrick Schüller

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0