Feuerwehr muss Menschen aus brennendem Haus retten, Bewohner erleidet schwere Rauchvergiftung

Augsburg - Bei einem Zimmerbrand in Augsburg erlitt ein Bewohner eine schwere Rauchgasvergiftung, mehrere Personen mussten aus dem Haus evakuiert werden.

Aus dem Fenster im Erdgeschoss schlugen die Flammen.
Aus dem Fenster im Erdgeschoss schlugen die Flammen.  © News5/ Schmelzer

Am Dienstag brach in der Brunnenstraße in Augsburg ein Brand aus, wie die Feuerwehr mitteilte.

Ein Zimmer im Erdgeschoss des Hauses brannte lichterloh, beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster.

Sechs Menschen waren durch den Rauch im Treppenhaus zeitweise im Haus eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr über Drehleitern gerettet werden.

Insgesamt sollen neun Personen und drei Hunde ins Freie gerettet worden sein.

Der Besitzer der Brandwohnung musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Ersten Angaben zufolge erlitt er eine schwere Rauchgasvergiftung.

Nach aktuellem Stand sind zwei Wohnungen im Haus nun unbewohnbar. Wieso das Feuer ausbrach, ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Die Feuerwehr musste mehrere Menschen aus dem Haus retten.
Die Feuerwehr musste mehrere Menschen aus dem Haus retten.  © News5/ Schmelzer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0