Großaufgebot der Feuerwehr am Klinikum: Das war los!

Vorm und im Klinikum tummelten sich 70 Einsatzkräfte und 20 Fahrzeuge.
Vorm und im Klinikum tummelten sich 70 Einsatzkräfte und 20 Fahrzeuge.

Herford - Nach und nach wurden es immer mehr Einsatzfahrzeuge: Die Feuerwehr Herford bezog am Donnerstagabend Stellung am Klinikum.

Sirenengeheul machte sich in der Stadt breit. Was war da los? Gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr zur Klinik gerufen.

"Jemand hatte Brandgeruch festgestellt", erklärt ein Polizeisprecher auf TAG24-Nachfrage. "Allerdings hatte der Alarm bis dahin noch nicht ausgelöst."

Trotzdem rückte die Feuerwehr sofort mit voller Kraft aus. Schließlich hätten Menschenleben in Gefahr sein können!

70 Einsatzkräfte und 20 Fahrzeuge waren letztendlich vor Ort. Von Feuer war aber erstmal nichts zu sehen. Deshalb machten sich die Feuerwehrleute auf die Spurensuche.

Letztendlich schnüffelten sie sich in Richtung einer Mikrowelle: Dort hatte wohl jemand sein Essen zu lange erhitzt, sodass es verbrannte.

Alles ganz harmlos also. Nach einer etwa einstündigen Such-Aktion konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Verletzt wurde niemand.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0