Schreck im Morgengrauen: Haus fängt Feuer!

Die Feuerwehr rückte aus, um das Feuer zu löschen.
Die Feuerwehr rückte aus, um das Feuer zu löschen.

Bielefeld - Ein Brand an der Lämershagener Straße in Bielefeld riss am Samstagmorgen die Anwohner aus dem Schlaf.

Gegen 7.08 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Da die Meldung erst dramatischer klang, als es sich dann hinterher tatsächlich entpuppte, rückte die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften aus.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass Gerümpel vor dem Gebäude mit der Hausnummer 310 Feuer gefangen hatte und bereits auf das leerstehende Haus übergegriffen hatte.

Die Lämershagener Straße wurde für die Löscharbeiten gesperrt. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Die Untersuchungen zur Brandursache laufen derzeit noch.

Die Lämershagener Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.
Die Lämershagener Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.
Mit allem, was ging, war die Feuerwehr vor Ort. Am Ende entpuppte sich das Feuer eher als harmlos.
Mit allem, was ging, war die Feuerwehr vor Ort. Am Ende entpuppte sich das Feuer eher als harmlos.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0