Traurig! Verkohlte Kuscheltiere liegen nach Matratzenbrand in Dresden auf der Straße

Dresden - Am späten Dienstagmorgen kam es gegen 10.35 Uhr in Dresden-Pieschen zu einem Wohnungsbrand.

Um die verkohlte Matratze liegen zwei Teddybären in einem jämmerlichen Zustand.
Um die verkohlte Matratze liegen zwei Teddybären in einem jämmerlichen Zustand.  © Roland Halkasch

In der zweiten Etage eines Wohnhauses auf der Robert-Matzke-Straße war eine Matratze in Brand geraten.

Glücklicherweise war die Feuerwehr schnell vor Ort und bekam den Brand schnell in den Griff.

Nachdem die Matratze ersten Informationen zufolge grob gelöscht war, warfen die Kameraden sie aus dem Fenster. Dort wurde sie endgültig gelöscht.

Da sich zur Zeit des Brandes niemand in der Wohnung aufhielt, gab es keine Verletzten. Einzig zwei Teddybären wurden in arge Mitleidenschaft gezogen.

Als Brandursache wird ein Kurzschluss vermutet. Die Straße war während der Löscharbeiten gesperrt.

Auf dem Bürgersteig wurde die Matratze vollständig gelöscht.
Auf dem Bürgersteig wurde die Matratze vollständig gelöscht.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0