Schwere Bergung: Feuerwehr rettet 280-Kilo-Frau mit Kran

Düsseldorf - Die Feuerwehr Düsseldorf hat am Mittwoch eine stark übergewichtige Frau (62) per Kran aus ihrer Wohnung bergen müssen. Sanitäter waren zuvor wegen eines medizinischen Notfalls zu der Frau im Düsseldorfer Süden ausgerückt.

Die Kameraden der Feuerwehr rückten mit einem Kran an und bargen die Schwergewichte mit einem Korb über den Balkon.
Die Kameraden der Feuerwehr rückten mit einem Kran an und bargen die Schwergewichte mit einem Korb über den Balkon.  © Patrick Schüller

Den Sanitätern war laut Feuerwehr Düsseldorf ein einfacher Transport der Frau über die Haustreppe nicht möglich, da sie 280 Kilogramm wiegt.

"Aufgrund des sehr hohen Körpergewichtes der Patientin war ein normaler Transport, aus dem zweiten Obergeschoss, über den Treppenraum des Wohnhauses nicht möglich", so die Feuerwehr.

Die Feuerwehr rückte daraufhin selbst mit schwerem Gerät an. Per Kran, Korb, Höhenrettern und Schwerlastrettungswagen konnten die Kameraden der Feuerwehr der in Not geratenen Frau helfen.

Sie hoben per Kran einen Transportkorb an den Balkon der Wohnung. Von dort konnte die Frau gerettet werden.

Im Anschluss wurde sie mit einem Schwerlast-Rettungswagen auf einer speziellen Liege ins Krankenhaus gefahren. Ein Notarzt kümmerte sich währenddessen um die Patientin. Insgesamt waren 30 Kameraden an dem Einsatz zur Rettung der Frau beteiligt.

Anschließend konnte die Patientin in einem Schwerlast-Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Anschließend konnte die Patientin in einem Schwerlast-Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden.  © Patrick Schüller

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0