Bauernhof steht in Flammen: Mehrere Verletzte

Thurnau - Bei einem Brand im Landkreis Kulmbach sind die Stallungen und das Wohnhaus eines Bauernhofs nahezu völlig abgebrannt.

Sechs Personen wurden bei dem Großbrand verletzt.
Sechs Personen wurden bei dem Großbrand verletzt.  © NEWS5 / Merzbach

Ein 42 Jahre alter Bewohner wurde mit schweren Brandverletzungen in das Krankenhaus geflogen, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte.

Seine 36 Jahre alte Ehefrau und zwei weitere Personen atmeten Rauchgase ein und wurden medizinisch behandelt. Zwei der 300 Einsatzkräfte verletzten sich bei den Löscharbeiten leicht.

Mit Hilfe der Nachbarn wurde ein großer Teil der 120 Rinder und Schweine rechtzeitig aus dem Stall gerettet.

Zunächst hat nach den Angaben am Donnerstag ein Stall gebrannt, dann breitete sich das Feuer auf das Wohnhaus und weitere Anbauten aus. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 500.000 Euro. Die Ursache des Brands ist noch unklar.

Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Bayreuth haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rund 300 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Rund 300 Einsatzkräfte waren vor Ort.  © NEWS5 / Merzbach

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0