Grausiger Fund: Polizei entdeckt Leiche nach Scheunenbrand

Freising - Die Polizei hat nach einem Scheunenbrand in Freising in den Gebäudeüberresten eine Leiche gefunden.

Trotz des Feuerwehreinsatzes brannte die Scheune vollständig ab. (Symbolbild)
Trotz des Feuerwehreinsatzes brannte die Scheune vollständig ab. (Symbolbild)  © DPA

"Die Identität der toten Person ist noch völlig unklar", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmittag. Die Scheune ging demnach am Freitagabend in Flammen auf und brannte trotz des Feuerwehreinsatzes vollständig ab.

"Da mit dem Wissen des Besitzers immer wieder Obdachlose in der Scheune übernachten, haben wir uns gemeinsam mit der Feuerwehr und Kräften des Technischen Hilfswerks auf die Suche nach möglichen Brandopfern gemacht", sagte der Polizeisprecher.

Die Leiche wurde am Samstagmittag gefunden. Ob es sich um einen Obdachlosen handelt, war laut Sprecher noch nicht zu klären. Auch die Brandursache war unklar, als möglicher Auslöser komme eine Gas-Kartusche infrage.

Die Tatzeit liegt nach Polizeiangaben zwischen Freitag 16.30 Uhr und Samstag 7.50 Uhr.(Symbolbild)
Die Tatzeit liegt nach Polizeiangaben zwischen Freitag 16.30 Uhr und Samstag 7.50 Uhr.(Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0