Ostern in Flammen: Nächster Feuerwehr-Großeinsatz im Landkreis Börde

Berenbrock - Nächster Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Börde! Nachdem am Ostersonntag eine Mastanlage in Klein Wanzleben in Brand geraten war (TAG24 berichtete), eilten die Kameraden am Ostermontag zu einem Mehrfamilienhaus im Ortskern von Berenbrock.

Nächster Großeinsatz der Feuerwehren im Landkreis Börde.
Nächster Großeinsatz der Feuerwehren im Landkreis Börde.  © Matthias Strauß

Die Feuerwehren der Umgebung waren mit einem Großaufgebot vor Ort. 50 Kameraden der freiwilligen Feuerwehr, Rettungswagen und die Polizei waren innerhalb weniger Minuten an der Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl des Hauses bereits in voller Ausdehnung. Ein Bewohner hatte vorher noch versucht, dass Feuer allein zu löschen. Dabei verletzte er sich unter anderem an der Hand. Er kam zur Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus.

Laut dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Flechtingen, Maik Wellmann, konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude durch das schnelle Eingreifen der Kameraden verhindert werden. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache liegen derzeit noch keine Informationen vor. Das Mehrfamilienhaus ist bis auf weiteres unbewohnbar.

Nachbarn haben der betroffenen Familie bereits ihre Hilfe angeboten. Niemand bleibt ohne ein Dach über dem Kopf. Während der Löscharbeiten wurde zur Sicherheit durch den Energieversorger der Strom in ganz Berenbrock abgestellt.

Am Ostermontag war es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Berenbrock gekommen.
Am Ostermontag war es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Berenbrock gekommen.  © Matthias Strauß

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0